05. Jun 17
Es ist kein Zufall, dass zwei der bekanntesten zeitgenössischen Philosophen aus Frankreich und Deutschland fast gleichzeitig Werke publizierten, die sich mit den realen und sinnbildlichen «Kindern der Neuzeit» (und der Gegenwart) beschäftigen.
04. Jun 17
«Was unterscheidet den Menschen vom Schimpansen?», fragte der Schweizer Liedermacher Mani Matter in seinem Klassiker «Hemmige». Er griff auf, was vor ihm schon viele Denker beschäftigte.
03. Jun 17
B…e…a…t. Type um Type klaubt er aus dem Setzkasten und legt sie in den Winkelhaken, schliesst das Wort mit einem Spatium ab. Er weiss blind, in welchem Fach der nächste Buchstabe liegt – die häufigsten in der Mitte, selten gebrauchte Akzente ganz aussen.
02. Jun 17
Dass wir mit unseren Handlungen in der Gegenwart unsere Zukunft beeinflussen ist wohl den meisten Menschen bewusst. Die Frage, die der Solothurner Künstler, Urs José Zuber stellt, ist, ob die Zukunft auch die Gegenwart beeinflussen kann.
02. Jun 17
Im unteren Keller ist ein Joseph Kosuth ausgelegt, der Schieferboden mit Schriftzügen des ehemaligen Kartäuserklosters. Und jetzt sind da Raben gelandet und krächzen. Und sie schwirren uns um den Kopf. Wie das?
01. Jun 17
Wer heute mit Geld zu tun hat, braucht viele Partner: Von der einen Bank kriegt er einen Kredit, auf eine andere fliesst sein Lohn; für internationale Geschäfte braucht er eine Kreditkarte oder nutzt eine Plattform wie Paypal.
01. Jun 17
Altes Wissen, Mysterienschulen, schamanische Traditionen, Naturreligionen – was bedeutet das Wissen unserer Vorfahren für uns heute? Was waren die Inhalte dieses Wissens? Was erfahren wir aus der Perspektive ganzheitlichen Wissens über unsere Herkunft und Zukunft?
01. Jun 17
Während draussen bereits die Dunkelheit hereingebrochen ist, wirft die Deckenlampe am Stammtisch des lokalen Wirtshauses in Payerne ihr Licht auf Philipp Lugrin. Laut und klar stellt der Pfarrer fest: «Politische Flüchtlinge, verurteilte Kriminelle, Juden.
31. Mai 17
Der Arbeitsplatz der Strahler liegt typischerweise an unzugänglichen Stellen auf zwei- bis dreitausend Meter Höhe. Dort suchen sie nach Hohlräumen in Quarzbändern, in denen die Bergkristalle in Jahrmillionen wachsen können.
30. Mai 17
Pflanzen sind wie wir. Sie nehmen Nahrung auf, sie wachsen, haben Sex, vermehren sich. Zumindest fast: Davonlaufen können sie im Gegensatz zu uns nicht. Das ist auch gut so, denn sonst wären womöglich manche Gärten leer.
29. Mai 17
Frisch duftende Blumen stehen auf dem Palettentisch in der Ladenmitte, im Wandregal dahinter sind Glasbehälter aufgereiht, gefüllt mit Linsen, Kichererbsen, Couscous oder auch verschiedenen Hafersorten.
29. Mai 17
«W ir indigenen Völker haben den Regenwald, wo wir frei sind vom Stress der Stadt.
28. Mai 17
Vor Jahrhunderten schon haben wir Menschen uns aus der Natur herausgenommen – und uns seither über sie gestellt, über all die anderen Tiere und Pflanzen. Doch mit welchem Recht eigentlich? Dieser Frage gehen in dem von Irmi Studer-Algader illustrierten Buch «Darf mensch Tiere nutzen?
27. Mai 17
Offene Grenzen, das klingt attraktiv für alle, die sie überschreiten möchten. Aber nur wenige schaffen es auch. Es sind vor allem das Kapital und die grossen Konzerne, die den Gewinn der Globalisierung davontrugen.
27. Mai 17
 S upermans Karriere begann bereits in den schicksalsträchtigen 1930er Jahren. Und zwar in den Köpfen zweier unbekannter Teenager in Gestalt eines anfangs noch glatzköpfigen
25. Mai 17
Im Wallis wurde am 13. Mai eine neue Lokalwährung lanciert, der Farinet.
24. Mai 17
Im Februar verkündete Mark Zuckerberg, künftig «eine soziale Infrastruktur für die Gemeinschaft entwickeln» zu wollen. Nicht für die immerhin fast 1,9 Milliarden Nutzer von Facebook, nicht für die Bürger der USA, sondern – zumindest potenziell – für die gesamte Welt.
23. Mai 17
Nicht die gesamte Anarchistische Büchermesse in Bern dreht sich um Publikationen, auch Workshops, Konzerte und Präsentationen von verschiedenen Projekten stehen auf dem Programm. So zum Beispiel die «Notara 26»: Vor eineinhalb Jahren wurde das l
23. Mai 17
Frisch duftende Blumen stehen auf dem Palettentisch in der Ladenmitte, im Wandregal dahinter sind Glasbehälter aufgereiht, gefüllt mit Linsen, Kichererbsen, Couscous oder auch verschiedenen Hafersorten.
23. Mai 17
«Making Money from Making Money», ein neuer Bericht der englischen New Economics Foundation und der Copenhagen Business School zeigt, da