Eine alte Mühle in Frankreich lädt zum Ausstieg und Neustart ein.

Wie kriegt man die Kurve, bevor ein Burnout diagnostiziert werden muss? Was tun, um einen mentalen Systemabsturz zu verhindern? Wohin, wenn die die Decke auf den Kopf zu fallen droht oder bevor der Laptop aus dem Fenster fliegt? Richtig, Aussteigen um in eine geerdete Welt einzusteigen. Das geht bei «Futurum».

20. August 2018vonUrs Heinz Aerni
18. Aug 18
Dass Schweine wg. Kindsmord zum Tod verurteilt wurden, ist zugegebener Maßen eine Weile her. Dennoch geschah es häufig genug, um in den Archiven der Gerichte dokumentiert zu sein. Frei vagabundierende Schweine waren eine öffentliche Gefahr.
03. Aug 18
Die allermeisten Tätigkeiten erfordern Aufmerksamkeit. Dabei filtert das Gehirn alle störenden Eindrücke aus der Umgebung, damit wir uns konzentrieren können. Nach einer gewissen Zeit muss das Aufmerksamkeitsvermögen allerdings wiederhergestellt werden.
30. Jul 18
«70 Lebens- und 45 Berufsjahre sind genug! Danke für die vielen Begegnungen und für die Feiern, die wir zusammen gestalten konnten.» Klipp und klar sind die Abschiedsworte auf Gisula Tscharners Website. Wer die sprühende Frau schon erlebt hat, wundert sich nicht.
28. Jun 18
43 Jahre lang leitet der Zuger Lehrer Daniel Wirz den «Freien pädagogischen Arbeitskreis», eine anthroposophisch orientierte Vereinigung für freie, kindgerechte Bildung.
27. Jun 18
Sie wertet in ihrem netten, aber nicht sonderlich geschärften Buch Hunderte von Studien über die Wirkung des Geldes auf unsere Gefühle und unser Verhalten aus.
22. Jun 18
Eine Agenda nach dem Maya-Kalender hat unter dem Namen Zuvuya-Agenda einen Achtungserfolg erzielt. 1111 Stück wurden letztes Jahr gedruckt und verkauft. Zuvuya bedeutet in der Sprache der Maya «Lebensplan».
20. Jun 18
Doch hinter der raffiniert schlichten Gestaltung verbirgt sich ein Schatz an Texten und Ideen, wie sich «Landschaften poetisch gestalten» liessen. So lautet der Untertitel des durchaus politischen Bandes.
17. Jun 18
Plötzlich arm …
13. Jun 18
Es gibt Dinge, die man nicht mit einem Preis versehen kann: das erste Lächeln deines Babys etwa oder auch die Erleuchtung. Wer bereits erleuchtet wurde, würde sicher sagen, dass sie jeden Preis wert sei (wenn er sich hinterher noch mit banalen Dingen wie Preisen abgäbe).
03. Jun 18
Vor über achtzig Jahren wurde Klara in eine arme Familie auf dem Land geboren. Sie heiratete sehr jung. Das war damals üblich.
03. Jun 18
Siri Hustvedt
27. Mai 18
Das japanische Institut für Glückss­tudien, Ökonomie und Gesellschaft (ISHES) von Junko Edahiro macht regelmässige Erhebungen und berät Menschen und Unternehmen auf der Suche nach einem guten Leben abseits der Konsumgesellschaft. Das Inselreich liefert viele gute Beispiele.
21. Mai 18
Eines steht fest: Die Prognosen von Yuval Noah Harari werden unseren Blick auf die Zukunft nachhaltig verändern.
20. Mai 18
Darum klingt die spirituelle Ansprache «und führe uns nicht in Versuchung» im Vaterunser nach einem grundlegenden Bedürfnis im Bereich der Orientierung unserer Lebensplanung.
17. Mai 18
Vor einem halben Jahr ist Clemens Kuby 70 geworden – aber Rente ist eine Sache, das nicht zum Lebensentwurf des Dokumentarfilmers, Buchautors und Bewusstseinsarbeiters gehört.
13. Mai 18
Als Heiler lässt sich der Urnäscher nur ungern bezeichnen. «Ums Helfen geht es», sagt Beda Rechsteiner, «und zwar so, dass es mich nachher nicht mehr braucht.» Ähnlich wie bei einem Auto, das nicht mehr laufe, stosse er ein bisschen an – fahren aber müsse jeder selbst.
02. Mai 18
Wie wäre es, etwa einmal im Monat einen Tag Zeit zu haben, um sich mit elf anderen zu treffen, um an den eigenen Themen gemeinsam zu arbeiten?
29. Apr 18
Adrian ist ein netter Kerl, stolzer Familienvater und auf der Bank verschiebt er Millionen von Zürich in alle Welt. Er liest „20 Minuten“ und „Blick am Abend“ aber nicht mehr.
15. Apr 18
Sprint for life   zurückgehaltene Kraft federnd im Absprung getrieben durch inneres Feuer   Komfortzone verlassen Muskeln anspannen   hinein in einem langen endlosen Lauf    
08. Apr 18
Sitzen sich eine 25-jährige Frau und eine 75-jährigen Frau beim Essen gegenüber und fragen sich: was war das Verrückteste das du in deinem Leben je getan hast? Die beiden Frauen waren sich bis vor wenigen Minuten noch fremd, bald wissen sie vielleicht mehr voneinander als manch ein Bekannter.