Better than new: Upcycling schenkt alten Radios ein zweites Leben

Man kann ein 50 Jahre altes Röhrenradio wie Abfall behandeln. Dann wird es zerstört und landet zermalmt oder in kleinste Teile geschrotete auf einer Deponie. Man kann es aber auch in ein sehens- und hörenswertes Objekt verwandeln lassen, das unseren digitalen Anforderungen genügt und auch die nächsten 50 Jahre nutzen.

Ein seit Jahrzehnten auf Reparaturen spezialisierte Unternehmen aus Reutlingen bietet neuerdings genau das an: Schöne alte Radios werden repariert, überholt und in Designerobjekte verwandelt. Ausgestattet mit einem Minicomputer werden sie für WLAN und Bluetooth-Fähig ertüchtigt und geben einen perfekten Klangkörper für die Musik ab, die wir auf unseren Handys gespeichert haben oder die zahllosen Radiosender und Sendungen, die heute im Internet zu Verfügung stehen.   

Reparatur-Revolution 

Die „Vangerow GmbH“ ist ein Familien-Unternehmen, das sich seit Jahrzehnten für die Reparatur und die Langlebigkeit von Elektroprodukten stark macht. Sein Gründer Detlef Vangerow, seines Zeichens Radio- und Fernsehtechnik-Meister, hat 2014, die Reparatur-Revolution ausgerufen, 2015 den Runden Tisch Reparatur in Berlin mitgegründet und kämpft gemeinsam mit Umweltverbänden und Wissenschaftlern für das „Recht auf Reparatur“. Seit mehr als dreißig Jahren hat er als „Systemwerkstatt“ immer neue Geschäftsfelder für viele hundert Reparaturwerkstätten entwickelt, die mit ihm zusammenarbeiten.

Radios ein zweites Leben schenken 

Letztes Jahr hat er mit einem Projekt begonnen, das ihm schon lange am Herzen lag: Schönen alten Radios ein zweites Leben zu schenken. Schönen alten Radios ein zweites Leben schenken.

Schönen alten Radios ein zweites Leben schenken

Die Röhrenradios werden vollständig in ihre Einzelteile zerlegt, gereinigt und  überprüft, Kondensatoren, die ein Verschleißteil sind, werden gegen neue ausgetauscht, defekte Teile oder Elkos ausgetauscht, die Röhren werden überprüft und das Radio digital ertüchtigt und sie werden liebevoll restauriert oder modernisiert und dann im eigenen Shop verkauft. Dann sind sie fit genug um seine Besitzer auch die nächsten 50 Jahre mit dem für Röhrenradios so typischen satten, sanften Klang zu erfreuen.

Jeder kann dort sein altes Radios reparieren oder modernisieren lassen

Wer mag, kann sein altes Radio auch einschicken und reparieren oder „maßgeschneidert“ modernisieren und restaurieren lassen. Und wer selber technisch geschickt ist, kann den Bausatz kaufen und selber in sein Radio einbauen.

Detlef Vangerow Die Freude an der Reparatur habe ich von meinem Vater geerbt

In einem Interview hat Detlef Vangerow erklärt,  warum er mit der Aufarbeitung der alten Radios begonnen hat. „Ich bin groß geworden im Familienbetrieb – einem klassischen Fachgeschäft für Elektrogeräte. Mein Vater war ein richtiger Tüftler und hatte Freude daran, Dinge zu reparieren. Das habe ich von ihm geerbt. Ich sammle eigentlich schon von klein auf alte Unterhaltungsgeräte. Die Musikanlangen aus den 50er und 60er Jahren haben es mir besonders angetan. Ich liebe einfach den warmen Klang der Röhrenradios und bin glücklich, dass wir einen Weg gefunden haben, um die Radios quasi besser zu machen, als sie es bei der Anschaffung damals waren. Hier spürt man noch ein Stück Geschichte, bei jedem einzelnen Gerät. Eines meiner Lieblingsgeräte ist zum Beispiel das Philips Jupiter von 1956. Es hat damals schon 346 DM gekostet – das waren fast 2 Monatsgehälter! Das Radio war mit dem zweifachen Duo-System damals schon revolutionär und ist mit unserem Umbau auch heute wieder ein richtiges Klangwunder.“