«Gut, dass es Menschen gibt, die Pflanzen lieben»

Was wissen wir wirklich über Pflanzen? Ein Buch der Autorin Eva Rosenfelder will die Pflanzen über ihre Seelen begreifen

Wer sich zu eingehend mit dem Seelenleben der Pflanzen beschäftigt, wird heute schnell als esoterisch abgestempelt. So jedenfalls die Erfahrung der Autorin Eva Rosenfelder. Trotzdem, oder genau deswegen, widmet sie sich in ihrem Erstling «die Seelenwelt der Pflanzen» genau dem. Denn hinter all dem Wissen, dass uns heute zur Verfügung steht – von der Heilpflanzenwelt verschiedenster Kulturen bis zu der modernsten wissenschaftlichen Forschung – fragt sich Rosenfelder zunehmend: was wissen wir wirklich über Pflanzen?

Mit dieser Frage im Hinterkopf, lässt sie sich am liebsten von ihrer Intuition und Imagination leiten. So erfährt der Leser viel über den persönlichen Zugang der Autorin zum Innenleben der Pflanzen. Der rote Faden des Buches bilden ihre Begegnungen mit sogenannten Seelengärtern. Darunter Tilman Schlosser mit seinem besonderen Kräutergarten im Westallgäu, die Wildkräuter-Sammelfrau Gisula Tscharner oder der bekannte Kulturanthropologe und Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl. Der «Pflanzenweise», wie Rosenfelder Storl nennt, hat dann auch gleich das Vorwort des Buches geschrieben.  «Nur weil unser Gehirn es nicht ohne Weiteres erfassen kann, bedeutet das nicht, dass in den Pflanzen keine geistigen und seelischen Kräfte am Werk sind» schreibt Storl dort und schliesst mit dem Satz: «Gut dass es Menschen gibt, die Pflanzen lieben.»

«Die Frage ist weniger, ob Pflanzen intelligent sind, als vielmehr, ob wir intelligent genug sind, um sie zu verstehen».

Ian Baldwin, Pflanzenforscher am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena.

Das Buch bietet den Lesern eine Reise jenseits des Intellekts. Den Rahmen bildet der Zyklus des Jahreskreises, vom Keimen bis zum Verwelken, den auch wir Menschen in den verschiedenen Lebensphasen durchlaufen. Angereichert mit Gedichten der Autorin und bebildert mit Naturfotografien, ist das Buch anregend gestaltet und bietet eine Inspiration für all jene, die den Seelen der Pflanzen begegnen wollen.

Die Seelenwelt der Pflanzen, Eva Rosenfelder, Kailash 2017. EUR 17.00, CHF 22.90

Termine mit Eva Rosenfelder:

8.Mai 19:30 Quelle Bern, Eine Reise in die Welt der Pflanzen, Erlebnisabend Eva Rosenfelder und Orna Ralston

8. Juli: 10:00 bis 17:00 Quelle Bern: Pflanzenorakel mit Eva Rosenfelder

 

08. Januar 2018
von: