Lesetipp zum Weltfrauentag

Die französische Illustratorin Pénélope Bagieu portraitiert in ihrer Graphic Novel «Unerschrocken» fünfzehn Frauen, die sich gegen die gesellschaftlichen Normen ihrer Zeit stellen

Bagieu ist eine der erfolgreichsten Frauen in der französischen Comicszene – und somit, wie auch ihre Protagonistinnen, selbst eine Heldin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, außergewöhnliche Frauen zu porträtieren, sie sichtbar zu machen und ins Bewusstsein der Menschen zu rücken.

In 15 kurzen Bildergeschichten stellt die Französin unbekannte Frauen vor oder deckt unbekannte Seiten prominenter Frauen auf. Vorreiterinnen, Querdenkerinnen und Revolutionärinnen verschiedener Epochen und Länder bekommen in Bagieus Comics ein Gesicht und eine Stimme. Obwohl die Frauen verschiedener nicht sein könnten, haben sie eines gemeinsam: Sie lehnen sich erfolgreich gegen die Zwänge und Geschlechterrollen ihrer Zeit auf.

Der leichte und humorvolle Ton, der sich durch die Geschichten zieht, lockert die teilweise brutalen Schicksale der mutigen Frauen auf, ist gleichermaßen inspirierend und unterhaltsam. Und weil es solcher Frauen mehr als 15 gibt, ist das nächste Buch schon gezeichnet und erscheint im Mai 2018 im deutschen Handel.

«Unerschrocken», aus dem Französischen von Claudia Sandberg und Heike Drescher, gebunden 142 Seiten, CHF 30 / EUR 24

Weitere Infos: www.reprodukt.com

Quelle: www.enorm-magazin.de