Palmöl im Tank? Das kann doch nicht wahr sein!

In Europa landen jedes Jahr 4,3 Millionen Tonnen Palmöl im Biodiesel. 51% des nach Europa importierten Palmöls fließt demnach in unsere Autos.

Grund dafür ist eine EU-Richtlinie, die ursprünglich das Ziel hatte, die CO2- Bilanz von Diesel zu verbessern. Durch die Beimischung von Palmöl und der damit verbundenen Entwaldung ist der Biodiesel allerdings dreimal schlechter fürs Klima als normaler Diesel. 

Palmöl-Anbau führt zum Abholzen der Regenwälder

Der Anbau des billigen Palmöls führt zum massiven Abholzen der Regenwälder und raubt zahlreichen Arten, wie den Orang-Utans, die Lebensgrundlage. Vor allem in Indonesien wird die Situation immer bedrohlicher: Ganze 14 Millionen Hektar nehmen die Ölpalmen-Plantagen dort ein. Das entspricht fast der Hälfte der Fläche Deutschlands. Und es werden immer mehr.  Orang-Utans verhungern oder werden erschossen, wenn sie versuchen, sich von den Palmfrüchten der Plantagen zu ernähren.

Eine neue Ipsos-Umfrage* zeigt, dass 82 Prozent der Europäer nicht einmal wissen, dass sie an der Tankstelle Palmöl zapfen müssen. 69 Prozent der Befragten sind wie wir dagegen und fordern, dass diese Fehlentwicklung gestoppt wird.

Die  Deutsche Umwelthilfe hat mit sieben europäischen Partnerorganisationen, wie Friends of the earth, ecologistas en accion, Swedish Society for Nature Conservation und Transport & Environment eine internationale Kampagne gestartet mit Petitionen in sieben Ländern, um gemeinsam Druck auf die EU-Kommission auszuüben.

Bereits im vergangenen Mai hat die EU die neue Erneuerbare-Energien-Richtlinie auf den Weg gebracht. Diese schreibt einen schrittweisen Ausstieg aus der Beimischung von Palmöl im Diesel ab 2023 vor sowie ein endgültiges Verbot ab 2030.

Palmöl-Lobbyisten drohen Ausstieg aus Handelsabkommen

Doch Industrie-Lobbyisten und die Regierungen der Palmöl-produzierenden Länder versuchen mit allen Mitteln zu verhindern, dass die EU-Kommission diesen Beschluss am 1. Februar rechtskräftig umsetzt. Die indonesische und malaysische Regierung üben massiven Druck auf die EU aus und drohen aus jeglichen Handelsabkommen auszusteigen, wenn die Kommission Palmöl im Biodiesel verbietet.

 

13. Januar 2019
von: