Atomkraft - geistig betrachtet

Einen ungewöhnlichen Blick auf die Nutzung der Atomenergie wirft Thomas Mayer in einem neu erschienenen Essay: `Seit der Atomkatastrophe von Fukushima beschäftigen mich folgende Fragen: Was sind die geistigen Hintergründe des Unglücks? Was können wir jetzt tun? Was ist Materie und Atomspaltung überhaupt? Ich erzähle in diesem Essay ungeschminkt, was ich mit diesen Fragen erlebte. Ich war zunächst überrascht, warum die geistige Welt und die Elementarwesen so scharf auf Atomenergie reagieren, verstand es aber immer besser, je tiefer ich in die Geheimnisse der heiligen Kräfte der Materie eindringen konnte, die in der künstlichen Nutzung der Kernenergie mißbraucht werden.


Der Autor berichtet in einer persönlichen und direkten Art von seinen eigenen geistigen Forschungen, in zehn weiteren Kapiteln stellt er die Ergebnisse anderer Geistesforscher zusammen. Der Essay ist 22 Seiten lang und ist im Internet auf der Homepage http://www.geistesforschung.org veröffentlicht. Thomas Mayer war viele Jahre verantwortlich in der Bewegung für Direkte Demokratie tätig, unterrichtet heute Anthroposophische Meditation und schreibt über Bücher über Elementarwesen und andere spirituelle Themen.

Der Essay hat folgende Kapitel:
- Erste Meditationen zur Atomkatastrophe in Japan
- Das unerbittliche Christuselementarwesen
- Aktiv und positiv bleiben
- Was kann mir ein Steingnom zur Materie sagen?
- Welche Wesen sind beteiligt, wenn Materie gebildet wird?
- Das Geheimnis der Materie
- Wie kann ich geistig auf das Atomunglück reagieren?
Ansichten von anderen Geistesforschern:
- Verena Stael von Holstein: Falscher Tod der Materie
- Alexa Kriele: Kernspaltung ist ein Gegenprinzip zum Herrn
- Maria Hölzer: Die Warnung von Fukushima
- Nichts Neues von Channelmedien
- Franziska van der Geest: Erdheilung in Tschernobyl
- Niklas de Jong: Gefallene Elementarwesen um AKW´s
- Agnes Hardorp: Die Kernschmelze im Positiven findet zwischen zwei Herzen und zwei Geistleibern statt.
- Peter von Siemens: Kernenergie ist ein Beitrag zur Überwindung der Widersachermächte.
- Jörg Hermann Schröder: Radioaktivität ist eine natürliche Kraft, die als Folge des Wirkens Christi entsteht.
- Ein Blick mit Rudolf Steiner auf die Materie

Zum Essay: http://www.geistesforschung.org/48.0.html
02. Juni 2011
von: