Seminar mit Johannes Süttgen, Meisterschüler von Joseph Beuys, Zürich 25. November

Die gegenwärtige Lage Europas – gilt das auch für die Schweiz? – vermittelt den Eindruck von Orientierungslosigkeit. Orientierungslosigkeit ist das Zeichen eines fehlenden Begriffs.

17. November 2017 von Christian Wirz, FPA
20. Sep 17
Seit einigen Wochen sind die geopolitischen Töne aus Washington schärfer und lauter geworden, nicht nur gegenüber Nordkorea, das faktisch ausgehungert werden soll, sondern auch gegenüber dem Iran.
19. Sep 17
In der Romandie und im Tessin ist das Phänomen besonders stark verbreitet.
15. Sep 17
Hat Gunvor den kongolesischen Präsidentenclan begünstigt, um a
12. Sep 17
DL
Wie jedes Jahr hat die Regierung der Republik Usbekistan in Zentralasien begonnen, Hunderttausende Menschen unter Strafandrohung zu zwingen, Baumwolle zu produzieren für ein staatliches Unternehmen.
06. Sep 17
Das Internet hat uns die grosse Befreiung versprochen: Alle können fast alles wissen und sich mit jedem verbinden, um gemeinsame Träume zu verwirklichen. Aber wirklich alles wissen, das können nur die grossen Geheimdienste und die noch viel grösseren privaten Datensammler mit ihr
06. Sep 17
Zentrale Forderung der Vollgeld-Initiative ist die Beschränkung des Geldschöpfungsprivilegs auf die Nationalbank.
05. Sep 17
Khalid ist anders. «Alles wird gut, irgendwann, und dann werden wir unseren eigenen Staat haben, wir werden in unsere Häuser zurückkehren, unsere Felder bestellen und in Frieden leben, inschallah.» So reden die meisten hier.
30. Aug 17
DL
Einer kämpft anders gegen die autoritäre Regierung von Präsident Nicolás Maduro: Wuilly Arteaga. Seit Monaten stellt er sich mitten im Chaos auf den Strassen an die Spitze der Demonstranten - und konzentriert sich auf seine Musik.
28. Aug 17
DL
Einer der Filme, die am Filmfestival Venedig mit Spannung erwartet werden, ist «Human Flow».
26. Aug 17
Immer mehr Lebensbereiche werden von der Globalisierung erfasst oder sind schon total globalisiert: die Kommunikation, der Transport, der Handel, der Güterverkehr, der Kapitalverkehr, der Rohstoffhandel, die Satelliten-Navigation und, und, und.
21. Aug 17
Wenn vom Freiheitsverständnis des Anarchismus die Rede ist, denken viele an ein einfaches Motto: «Ich tue, was ich will.» Das Verhalten manch selbsternannter Anarchisten mag zwar einer solchen Auffassung Vorschub leisten, doch wird sie von keinem ernsthaften Anhänger des Anarchis
19. Aug 17
Sinkender Wohlstand, steigende Arbeitslosigkeit und die Aussicht, weiteren technischen Rationalisierungen ungeschützt zum Opfer zu fallen, bewirkten in den letzten Jahren einen enormen Glaubwürdigkeitsverlust gegenüber politischen und medialen Durchhalteparolen.
11. Aug 17
25 Prozent der weltweiten Gefängnisinsassen sitzen in den USA hinter Gittern. Dabei ist insbesondere die afroamerikanische US-Bevölkerung betroffen: Mehr als die Hälfte aller schwarzen Männer ohne Schulabschluss enden früher oder später im Gefängnis.
05. Aug 17
Im Jahr 2000 verschwand der Schweizer Umwelt-Aktivist Bruno Manser 2000 spurlos im Urwald von Sarawak, Malaysia. Er hatte gegen die Abholzung der Regenwälder und für die Rechte der indigenen Völker gekämpft. Was passierte nach seinem Verschwinden?
04. Aug 17
Die Daten der demokratischen Partei der USA wurden am 5. Juli 2016 nicht gehackt, sondern geleakt. Zu diesem Schluss kommen die Veteran Intelligence Professionals for Sanity (VIPS), die Präsident Trump am 24. Juli in einem Memorandum über ihre Erkenntnisse informierten.
02. Aug 17
Mehr als eine Milliarde Menschen leiden an Hunger, Mangel- und Unterernährung mit all ihren bitteren Folgen. Primär ist dies die Folge westlicher Machtpolitik und wirtschaftlicher Interessen, mit denen die Länder des Südens ausgebeutet werden. Dabei spielt der Freihandel eine zentrale Rolle.
01. Aug 17
Meine erste Demo war eine 8.-März-Demo zum Frauentag, wohl Ende 1970er Jahre. Jetzt gehen wir, die Aktivistinnen der GrossmütterRevolution, auf die Strasse: Wir wollen selbstbewusst und bunt Bewusstsein schaffen für ein ernstes Thema: das hohe Alter.
24. Jul 17
Kriege entstehen im Kopf... Was lange bestenfalls als weiser philosophischer Satz galt, scheint sich immer mehr auf der wissenschaftlichen Ebene zu bewahrheiten.
19. Jul 17
Den Ordnungshütern der Limmatstadt war Klaus Rózsa ein Dorn im Auge: «Hält Übergriffe der Polizei in allen Einzelheiten fest und behindert dadurch die Arbeit der Polizei», kritisierten sie ihn in einem Bericht.
14. Jul 17
Es gab Zeiten, da war der grosse Aletschgletscher im Wallis mit seinen 23 Kilometern eine Gefahr, weil er wuchs. Zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert lebte die Bevölkerung in Angst vor Seeausbrüchen, Geröll- und Schlammlawinen.