Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn selbst die Bauern der Nahrungsmittelindustrie nicht mehr trauen? Der Dokumentarfilm «Bauer unser» von Regisseur Robert Schablus zeigt am Beispiel von Österreich, wie der globalisierte freie Markt die Landwirtschaft tiefgreifend verändert.

22. Oktober 2017 von Samanta Siegfried
16. Mai 17
Seit Jahrzehnten kämpfen NGOs gegen Konzerne und setzen sich für Menschenrechte und Umweltschutz ein. Der Journalist Markus Mugglin fokussiert sich in seinem Buch «Konzerne unter Beobachtung» auf diese Auseinandersetzungen.
16. Mai 17
Ein Spiel-Parcours, eine Ausstellung und drei Referate über Ökonomie, Raumplanung und Nachhaltigkeit zeigen zukunftsträchtige Potenziale auf – für den Carparkplatz beim HB Zürich, den oberen Kreis 5, aber auch für die persönliche Lebensweise.
16. Mai 17
Seit Jahrzehnten kämpfen NGOs gegen Konzerne und setzen sich für Menschenrechte und Umweltschutz ein. Der Journalist Markus Mugglin fokussiert sich in seinem Buch «Konzerne unter Beobachtung» auf diese Auseinandersetzungen.
15. Mai 17
Der Dauerkontakt zwischen Mensch und Maschine hat sich in den letzten fünf Jahren durch das Smartphone flächendeckend und in allen westlichen Gesellschaftsschichten etabliert. Die Technokraten versuchen, Sinneserlebnisse in unseren medialen Alltag zu bringen.
14. Mai 17
Das Lamento im Anschluss an die Ostermärsche ist seit Jahren zum Ritual geworden: Die Friedensbewegung habe den Anschluss verpasst, erreiche keine Leute mehr und sei hoffnungslos überaltert.
13. Mai 17
Seit über zehn Jahren treffen sich im Berner Quartier Bümpliz Kinder und Jugendliche, um in der Kulturwerkstatt Kidswest gemeinsam an Kunstprojekten zu arbeiten. Das Besondere daran ist, dass die jungen Teilnehmer aus Mi­granten- und Flüchtlingsfamilien kommen, die über wenig finanz
12. Mai 17
E rinnern Sie sich noch? Damals, als man im Internet sein konnte, wer man wollte. Lange bevor es soziale Medien gab, es aber trotzdem immer darum ging, sich mit anderen Menschen auszutauschen. Als sich das Internet in Foren und Chatrooms abspielte.
12. Mai 17
Am Samstag, 20. Mai findet ein grosser Bio- und Setzlingsmarkt vor dem Haupteingang der Umwelt Arena Schweiz statt. Zu kaufen gibt es Samen und Setzlinge für Balkon und Garten sowie biologische Lebensmittel aus der Region.
11. Mai 17
Kanigae, Papua Neuguinea. Auf Karten sucht man diesen Ort mit seinen tausend Menschen vergebens. Der Berner Fotograf Florian Spring (geb. 1990) hat den Yak-Tribe besucht, er hat mit den Menschen gelebt, an ihren Ritualen teilgenommen.
10. Mai 17
Es begann mit einem Feuerwehrschlauch. Auf der Suche nach geeignetem Material für einen Gürtel stiess Carolina Schaffner auf ausrangiertes Material der lokalen Feuerwehr.
09. Mai 17
Eine Flotte von intelligenten Robotern vernichtet die Menschheit. Man kennt dieses Schreckensszenario aus den Filmen der Terminator-Reihe mit Arnold Schwarzenegger. Das ist natürlich pure Fiktion, aber mächtige Akteure aus dem Silicon Valley befürchten, dass so etwas wirklich passieren könnte.
08. Mai 17
Zuzana bricht auf. Die Liebe ist traurig, doch voller Wunder.
08. Mai 17
Weshalb gibt es Krieg in Syrien? Was passiert in der Ukraine Wie fördern wir den Frieden? Diese und viele andere Fragen zur aktuellen Geopolitik beantwortet Dr. Daniele Ganser in einem Vortrag.
08. Mai 17
Eine Mehrheit der jungen Menschen Europas zwischen 18 und 34 Jahren würde an einem Aufstand gegen die Regierung teilnehmen. Dies ist das Resultat einer gross angelegten Umfrage mit dem Titel «Generation What», die öffentliche Medienanstalten in 13 Ländern durchführten.
07. Mai 17
«Der einzige Mann, der noch begeistert Zeitungen kauft in diesem Land, das ist Herr Blocher», sagte Constantin Seibt, ehemaliger Reporter beim Tagesanzeiger, unlängst in einem Interview.
07. Mai 17
Während das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) im letzten Jahr vom Schweizer Stimmvolk mit deutlichem Mehr abgelehnt wurde, wird es von 68 Prozent der Menschen in Europa befürwortet. 31 Prozent wollen eine Einführung so bald wie möglich.
06. Mai 17
Die Menschheit lebt in rund sieben Milliarden Wirklichkeiten. Jeder Bewohner dieser Erde hat sein eigenes Zeitempfinden, seine eigene Erfahrungswelt, sein eigenes Universum. Und es ändert sich dauernd: Beim Warten schleicht die Zeit dahin, im Glück fliegt sie davon.
06. Mai 17
Der Witz wird unterschätzt - oder anders gesagt: Was wären wir ohne den Witz? Ein Gespräch mit Musterbeispielen.
05. Mai 17
Wilhelm Tell gilt heute unter Historikern als mythische Figur. Tatsache ist aber, dass es einfach keinen zweifelsfreien Hinweis auf seine Existenz gibt und vermutlich auch keiner mehr gefunden wird.
03. Mai 17
Armin Risi (geb. 1962) ist ein Pionier des aktuellen Paradigma -Wechsels. Er verbindet ältestes Wissen und neueste Erkenntnisse als Grundlage für eine ganzheitliche Wissenschaft.