Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn selbst die Bauern der Nahrungsmittelindustrie nicht mehr trauen? Der Dokumentarfilm «Bauer unser» von Regisseur Robert Schablus zeigt am Beispiel von Österreich, wie der globalisierte freie Markt die Landwirtschaft tiefgreifend verändert.

22. Oktober 2017 von Samanta Siegfried
21. Mär 17
Die Vortragsreihe "Aufbruch in eine nachhaltige Welt" will inspirierende Denkanstösse zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen vermitteln. Am Mittwoch, 29. März 2017, startet die vierteilige Reihe im Winterthurer "Osttor".
19. Mär 17
St. Imier, Uhrenmacherstadt im Berner Jura. Es ist Sonntag, der 15. September 1872. Arbeiter aus Spanien, Italien, Frankreich und den USA treffen sich mit Vertretern der Fédération jurassienne in einem Hotel, das später «Le Central» heissen wird.
18. Mär 17
Wie könnten wir dem Schlamassel, in den wir hineingeraten sind, entkommen? Vielleicht wäre es hilfreich, wenn sich jeder Mensch ein riesiges Poster des Planeten Erde an die Büro-, Schul- oder Küchenwand hängen würde. Noch besser vor den Flachbildschirm!
17. Mär 17
Antibiotikaresistente Bakterien sind «die grösste Bedrohung für die Gesundheit der Bevölkerung in der Schweiz». Dies sagt nicht irgendein Fundamentalist, sondern die Eidg. Fachkommission für biologische Sicherheit.
17. Mär 17
Jens Wernicke: Herr Professor Becker, was ist Ihnen an der Berichterstattung zur US-Wahl aufgefallen?
17. Mär 17
Seit der Einführung der Agroindustrie haben unsere Böden einen Grossteil ihres Humus' verloren.
16. Mär 17
Im Blätterwald der hiesigen Printmedien fehlt mir das Rauschen der Baumkronen. Wo kein Wind weht, rauscht es auch nicht. Mainstream, wohin das Auge (und Ohr) schweift.
16. Mär 17
«Unsere Wildnis» kommt ohne viele Worte aus. Die Regisseure Jacques Perrin und Jacques Cluzaud haben mit ihrem neusten Werk einen Film geschaffen, der die Zuschauer von der ersten Sequenz an in den Bann zieht. Sie zeichnen darin Europa, wie es vor etwa 15’000 Jahren gewesen sein könnte.
16. Mär 17
Wer die Autorin nicht kennt, möchte das Buch nach dem Prolog gleich wieder zur Seite legen. Die Geschichte beginnt einfach zu hart, nämlich auf dem kalten Boden einer Berner Bahnhofstoilette, wo Nadine Hudson, an Bulimie erkrankt, ins Koma fällt.
15. Mär 17
Die Farbe der Kleidung hat Signalwirkung. So bedeutete schwarz früher, dass jemand in Trauer, und weiss, dass jemand eine (mehr oder minder) jungfräuliche Braut war.
15. Mär 17
«Wir wollen gesund, friedlich, authentisch, unabhängig, glücklich, naturverbunden, kollektiv herzlich, inklusiv, harmonisch, lustig, farbenfroh, kindlich und alles was das gesunde Herz bedarf, leben!» Das schreiben die Initianten des Batoro-Projekts in Teneriffa.
14. Mär 17
Nase voll vom bisherigen Beruf? Das Projekt «Descape» bietet Entscheidungshilfen für eine Neuorientierung. Man kann dort für kurze Zeit den eigenen Traumberuf im Arbeitsalltag ausprobieren.
14. Mär 17
Ein Verlag, der funktioniert wie die Vertragslandwirtschaft: Das will die im Februar in Winterthur gegründete «edition mutuelle». «Lesende verschaffen den Schreibenden ein Forum», heisst es auf der Website des neuen Verlags.
13. Mär 17
Viele Menschen nehmen sich teure Auszeiten, um zu sich selber zu finden und Kräfte zu tanken. Das kann man auch täglich machen, wie der Zürcher Kommunikationsberater Martin Zenhäusern unter dem Titel «my daily sabbatical» vorschlägt:
13. Mär 17
I n den meisten alten Kulturen war Magie eine Selbstverständlichkeit. Heute erlebt das Thema in erfolgreichen Filmen und Computerspielen Renaissance.
12. Mär 17
Wer in einem See schwimmt, wenige Tage nach einer Hitzeperiode, in kühleren Verhältnissen und unter bedecktem Himmel, erfährt die Wassertemperatur als späte Folge der vorausgegangenen Sonneneinstrahlung. Der Schwimmer erlebt das Wasser, als wäre es eine Decke im frühen Herbst.
11. Mär 17
 Die schlechte oder «schwarze» Nachricht vorweg: Zeitungen und Qualitätsjournalismus befinden sich europaweit, ja weltweit im Niedergang, seit Anzeigen und Kundschaft massenhaft ins Internet abwandern. Die gute oder «weisse» Nachricht: Ab und zu schaffen es gemeinnützige Medie
10. Mär 17
Geh mir nur weg mit dem positiven Denken, mit dieser elenden Weissmalerei! Mit diesem Resonanzgesetz wollen einem die Räucherstäbchenwedler doch nur die ganze Freude am Leid verderben! «Es sind deine eigenen Gedanken, die dir in deiner Welt gespiegelt werden». Na, ich danke!
10. Mär 17
Auf «Murg im Wandel», die äusserst innovative und erfolgreiche Bürgerinitiative in Murg, direkt an der Schweizer Grenze, haben wir schon verschiedentlich hingewiesen.
09. Mär 17
Zwei Raben auf einer Birke wecken meine Aufmerksamkeit. Der eine schlägt bettelnd mit den Flügeln, sperrt seinen Schnabel auf wie ein Küken – ein bald ausgewachsenes Rabenkind, das mit viel Charme noch immer versucht, einen Leckerbissen zu ergattern.