Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn selbst die Bauern der Nahrungsmittelindustrie nicht mehr trauen? Der Dokumentarfilm «Bauer unser» von Regisseur Robert Schablus zeigt am Beispiel von Österreich, wie der globalisierte freie Markt die Landwirtschaft tiefgreifend verändert.

22. Oktober 2017 von Samanta Siegfried
15. Okt 16
Bei einem Atomunfall in der Schweiz sind Boden- und Wohneigentum atomar verseucht, aber nicht versichert! Betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümern von Liegenschaften und landwirtschaftlichem Land drohen hohe Kosten und der Privatbankrott!
13. Okt 16
Philipp Löpfe: Herr Widmer, Sie sind einer der geistigen Väter hinter nachbarschaftlichen Siedlungen. Sind das die Wohnformen der Zukunft?
08. Okt 16
Gemäss einem Artikel des Schweizerbauer will die Wirtschaftskommission des Ständerats die vier Landwirtschaftsinitiativen am gleichen Abstimmungssonntag den Stimmbürgern vorlegen.
07. Okt 16
Im Juli erhielt die Tamera-Gemeinschaft Besuch von Vertretern des Dorfes Farkha aus der palästinensischen Westbank: Die Gemeinde von 1700 Einwohnern wird kommunistisch regiert, pflegt traditionelle Bräuche gegenseitiger Unterstützung und gemeinsamen Wirtschaftens und hat ein aussergewöhnliches Mass
18. Aug 16
Einen Chapeau hätte Beat von Scarpatetti schon 1987 bei der Fertigstellung der «St. Galler Waldhandschrift» verdient. Doch damals gab es den Zeitpunkt noch nicht.
18. Aug 16
Das Jahr 1816 ging als «Jahr ohne Sommer» in die Geschichte ein.
15. Aug 16
Die Einwohner von Key Haven an der Südspitze von Florida können in drei Monaten abstimmen, ob genetisch veränderte Zika-Mücken ausgesetzt werden sollen. Seit vier Jahren versucht die Herstellerfirma Oxitec auf der Insel, einen Versuch durchzuführen, um damit den Markt in den USA zu öffnen.
11. Aug 16
Der grösste Teil des Verkehrs ist eine Art Abfallprodukt. Gewünscht wird Mobilität von A nach B. Dabei fallen beim Autoverkehr erhebliche unerwünschte Nebeneffekte an.
08. Aug 16
Sie schreddert den alten Traum vom Fliegen, als wär er eine Ente in der Turbine eines Airbus. Sie enttarnt die Grösse Europas – zumindest die geographische – als Illusion.
05. Aug 16
Im überfüllten Tram, Zug, Bus, Stau. Rechne mal ernsthaft Reisespesen/Tag, um mehr zu verdienen:     20.– Externe Verpflegungskosten:     20.–
04. Aug 16
Am 30. März wurde sie eingereicht, die Eidg. Volksinitiative für Ernährungssouveränität. Die etwas komplexe Vorlage will u.a.
02. Aug 16
Fukushima, Kriege um Rohstoffe, Pestizide – alles irgendwie weit weg: Japan 10 000 Kilometer, Kriege um Rohstoffe nur ausserhalb Europas und Pestizide sind ohnehin unsichtbar. Doch ist das wirklich so?
01. Aug 16
Auf Fleischverpackungen sollen Tiere nicht mehr auf saftigen Weiden abgebildet werden, sondern in ihrer realistischen Haltungsform. Dies fordert eine «Petition gegen Etikettenschwindel» der Tierrechtsorganisation «Tier im Fokus».
29. Jul 16
Susanne Jordan hat ein klares Ziel: Sie will anständige Arbeitsbedingungen in der IT-Industrie durchsetzen – global. Zwar hatte sie bis vor ein paar Jahren keinerlei Ahnung von Technik.
28. Jul 16
Wenn wir im Supermarkt Kaffee, Bananen oder andere weit entfernt produzierte Lebensmittel einkaufen, wollen wir nicht nur beste Qualität, sondern auch zum Wohl der Produzierenden und der Umwelt beitragen.
27. Jul 16
Alles fing an, als ich mich an einem Fest an der Uni in die geheimnisvoll-introvertierte Sylvia verliebte. Alles passte. Nur: Sie wohnte in Braunschweig. In Prä-ICE-Zeiten dauerte die Reise dortin fast neun Stunden.
25. Jul 16
Der Sprung ist vielleicht ihre grösste Reise. Elf Küken springen dreissig Meter tief aus dem Festungsloch eines Schlosses im Aargau. Vor zwei Tagen aus dem Ei gepellt und schon knallen sie auf dem Kiesboden auf, wie Tennisbälle.
22. Jul 16
Der WWF, der sich gerne von Konzernen sponsern lässt, ist erstmals eine Partnerschaft mit einem Autohersteller eingegangen.
22. Jul 16
Wenn mich Leute fragen, wo meine Heimat liegt, dann sage ich: wo ich gerade bin. Bei meinen Grosseltern, im Zug, beim Zähne putzen, beim Lehmwände verputzen, in Zürich, Buenos Aires, am Südpol – oder wie jetzt beim Schreiben.