Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn selbst die Bauern der Nahrungsmittelindustrie nicht mehr trauen? Der Dokumentarfilm «Bauer unser» von Regisseur Robert Schablus zeigt am Beispiel von Österreich, wie der globalisierte freie Markt die Landwirtschaft tiefgreifend verändert.

22. Oktober 2017 von Samanta Siegfried
27. Jul 15
Nach fast zwei Jahren Vorbereitungszeit wird die Genossenschaft «basimilch – die kooperative Käserei in Dietikon» Anfang 2016 in Betrieb gehen. Sie plant, wöchentlich ca.
26. Jul 15
Atomlobbyisten ärgern sich über die Subventionierung von Solarstrom, doch für AKWs öffnen sie für Steuergelder alle Schleusen. Den Betreibern des geplanten französischen AKW vom Typ EPR in England mit zwei Druckwasser-Blöcken und einer Gesamtleistung von 330
24. Jul 15
Zum Internationalen Jahr des Bodens 2015 haben sich die Bundesämter für Landwirtschaft (BLW), Umwelt (Bafu) und Raumentwicklung (ARE) etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Eine Wander-Ausstellung mit einem Riesen-Rüebli, das fünf Meter aus dem Asphalt- oder Betonboden ragt.
21. Jul 15
Laut einem spanisch-britischen Forscherteam wäre es sinnvoll, unter großen Brücken Windturbinen zur Stromgewinnung zu verbauen. Denn Modellrechnungen am Beispiel einer Brücke auf den Kanaren zeigen, dass es wirklich praktikable Turbinen-Konfigurationen gibt.
18. Jun 15
Wer erinnert sich noch an die reizende Siegerin der Castingshow „Switzerland’s Next Top Problem 2014“? Genau: Honey! Das Berner Publikum hat im Mai 2014 über das relevanteste Problemprodukt im Bereich Nahrungsmittel entschieden.
15. Jun 15
Ökodörfer bauen an der Alternative, oft unbeachtet von der breiten Öffentlichkeit. Auf allen Kontinenten arbeiten sie an Lösungen und erproben sie im wirklichen Leben – meist mit einfachen Mitteln, aber oft mit spektakulären Ergebnissen.
15. Jun 15
Ökodörfer bauen an der Alternative, oft unbeachtet von der breiten Öffentlichkeit. Auf allen Kontinenten arbeiten sie an Lösungen und erproben sie im wirklichen Leben – meist mit einfachen Mitteln, aber oft mit spektakulären Ergebnissen.
10. Jun 15
Der Wanderweg führt in einem Bogen den Berg hinauf und danach steil wieder hinunter durch einen duftenden Märchenwald: Im dunklen Moos zwischen Fichten und Föhren leuchten im Frühling Leberblümchen und Buschwindröschen und die Hänge sind bedeckt von kräftigem, rosafarbenem Heidekrau
30. Mai 15
1959 kauft sich Edith Freidig eine Schmalfilmkamera und hält damit ihren Alltag, die Simmentaler Natur und ihre vielen Reisen fest. Vor allem filmt sie aber ihr Lieblingsmotiv: ihren Mann, Werner Freidig, beim Bauern.
29. Mai 15
Liberalisierung und Globalisierung stellen eine ernste Bedrohung für die Ernährungssicherheit dar. Länder welche Nettoimporteure von Lebensmitteln sind, wie die Schweiz, sind im Falle einer Ernährungskrise besonders gefährdet.
29. Mai 15
Zwischen gepunkteten Gardinen blickt vorwitzig ein rothaariges Mädchen: Es ist Pipa Lupina, die Heldin des Bilderbuches von Monika Finsterbusch und Burhard Nuppeney. Pipa wohnt mit ihren Tierfreunden im Baumhaus am Trampelweg Nr. 7. Sie hat ein grosses Herz für die Natur.
27. Mai 15
Seit etwa drei Jahren ist er weg. Unser Grauschnäpper. Auch der Fichtenkreuzschnabel saß vor Jahren zum letzten Mal auf einer Tannenspitze.
27. Mai 15
Die Kampagne PensionFairVote von Actares ist erfolgreich gestartet.
26. Mai 15
Wir leben in der ersten Welt auf zu grossem Fuss: Würden alle Menschen so leben wie wir in der Schweiz, bräuchten wir drei bis vier Erden. Weil wir als Menschheit schon jetzt 
1 1/2 Erden verbrauchen, besteht die Gefahr, dass wir unsere eigenen Lebensgrundlagen zerstören.
23. Mai 15
Der Schweizer Strommarkt ist in Bewegung und schafft neue Möglichkeiten. Der Event vom 25. Juni in Zürich richtet sich an leitende Mitarbeiter und Stromprodukt-Experten von Energieversorgungsunternehmen jeder Grösse.
23. Mai 15
Saatgut ist heiss begehrt und steht im Spannungsfeld widersprüchlicher Interessen. Für Bäuerinnen und Bauern ist es die Grundlage ihrer Arbeit und wir alle brauchen es für unsere Ernährung. Züchter orientieren sich an den Ansprüchen der industriellen Landwirtschaft.
20. Mai 15
Weil die SBB und auch die DB ihr Nachtzugangebot laufend verkleinert, hat der Verein «umverkeR» die Petition «Rettet den Nachtzug» aufgegleist. Im Januar haben sich AktivistInnen im Pyjama am Hauptbahnhof Zürich breit gemacht, um für ihr Anliegen zu werben.
19. Mai 15
Eingezwängt zwischen der israelischen Trennungsmauer und einer Chemiefabrik liegt der Bauernhof Hakoritna in Tulkarem. Sein Besitzer Fayez Taneeb und seine Frau Muna hätten fast aufgegeben, nachdem sie zweimal die Zerstörung ihres Hofes erlebten.
17. Mai 15
Bloss 84 Passiv-Energiehäuser stehen in den USA, sieben davon im Ökodorf Ithaka im Staat New York. Dafür ist die Siedlung nun mit dem renommierten Preis «Null-Energie bei Fertighäusern» des US-Energieministerium ausgezeichnet worden.