Wieviel Freiheit bringt uns die totale Technologie?

Das Internet hat uns die grosse Befreiung versprochen: Alle können fast alles wissen und sich mit jedem verbinden, um gemeinsame Träume zu verwirklichen. Aber wirklich alles wissen, das können nur die grossen Geheimdienste und die noch viel grösseren privaten Datensammler mit ihren riesigen Rechenzentren. Sie haben die grosse Freiheit, uns zu kontrollieren und zu beeinflussen; uns bleibt die Aufgabe, damit irgendwie zurechtzukommen.

06. September 2017 von Christoph Pfluger
16. Sep 09
Bevor man ein Spiel spielt, muss man sich zuerst mit den Regeln vertraut machen. Nur beim wichtigsten aller Spiele, dem Leben selbst, glauben wir immer noch, darauf verzichten zu können.
14. Sep 09
Rabbi Zussaya lag im Sterben. Zur Überraschung seiner Schüler, die um sein Bett versammelt waren, bekannte er, Angst vor dem Sterben zu haben. „Aber wie kann das sein?“, fragten die Schüler. „Du hast solch ein beispielhaftes Leben geführt.
12. Sep 09
Wer oder was bestimmt, ob jemand zur katholischen Kirche Deutschlands gehört? Das Geld, wie ein findiger Kirchenrechtler kreativ aufzeigt. Zumindest, wenn es nach der Kirche ginge...
08. Sep 09
Das beeindruckende Leben der heiligen Hildegard von Bingen ist verfilmt worden: der Film „Vision“ kommt zu ihrem Namenstag am 17. September ins Kino.
06. Sep 09
Walk for Change: Unter diesem Leitmotiv laden Sabine Lichtenfels und die Grace-Stiftung ein zur vierten Grace-Pilgerschaft vom 27. September bis zum 15. Oktober.
06. Sep 09
Pilgern... das verbinde ich mit Horizonterweiterung, Selbstfindung und Einsamkeit, ferner mit dem Jakobsweg. Anscheinend tun dies viele, nicht nur in Gedanken: 48 969 Menschen sind in der ersten Jahreshälfte über den Wallfahrtsweg zum Grab des Jakobus gewandert.
31. Aug 09
Kleine Parteien werden von den Medien meist totgeschwiegen. Auch die Bürger zeigen sich wenig experimentierfreudig. Der Satz: "Die kommen sowieso nicht ins Parlament, meine Stimme wäre also verschenkt" wird so zur selbsterfüllenden Prophezeiung.
17. Aug 09
Quelle: Sein http://www.sein.de/spiritualitaet/bewusstsein/2009/die-gefahren-des-pseudo-advaita.html
14. Aug 09
Verlage und Zeitschriften, teils mit ähnlichen, teils auch mit gegensätzlichen, kontroversen Inhalten, bieten einen Raum für Vorträge, Veranstaltungen und Diskussionen in gemütlichem Ambiente. Dazu gibt es leckeren Kaffee, Espresso oder Latte-Machiato, auf Einladung der teilnehmenden Partner.
04. Aug 09
Quelle: connection http://www.connection.de/artikel/interviews/interview-mit-dr-christina-kessler.html
30. Jul 09
«Christus geht im Poncho einher», lautet einer der Wahlsprüche der Basiskirchen im Norden Perus. Die Campesinos, Kleinbauern indianische Herkunft, betreiben in der unwirtlichen Gebirgslandschaft seit Generationen Ackerbau. Ein hartes Brot.
20. Jul 09
Der Nachtschatten-Verlag, spezialisiert auf Bücher über Bewusstseins-Veränderungen, feiert am 5. September mit einer bemerkenswerten Party im Mystery Park sein 25-jähriges Jubiläum.
17. Jul 09
«Warum glauben Sie, dass 1 Prozent der Weltbevölkerung ungefähr 96 Prozent von allem vorhandenen Geld verdienen? Glauben Sie, dass das nur Zufall ist?» Die Frage des US-Bestseller-Autors Bob Proctor lässt aufhorchen.
16. Jul 09
Einen mehr als ungewöhnlichen Fall hatten die Richter des Oberlandesgerichts Düsseldorf IV am 1.
14. Jul 09
http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=7027&Itemid=1
13. Jul 09
Eine lesbare und obendrein kritische Einführung in das Riesenwerk des Philosophen. Keine leichte Übung, deshalb ist dem Autor und dem "Publik Forum" hier Dank auszusprechen. Quelle: Publik Forum
25. Jun 09
Lange Zeit galt es nur als böses Gerücht.
24. Jun 09
Hier fragt Roland Schutzbach, ein Freund der Zeitpunkt-Familie, warum in der Spiri-Szene alles immer mit "heiligem Ernst" zugehen muss.
24. Jun 09
http://www.sein.de/gesellschaft/zusammenleben/2009/jahrtausende-alte-prophezeiungen-der-indianer-erfuellen-sich.html
22. Jun 09
Ein Kalender ist der Taktgeber einer Gesellschaft, alle Aktivitäten des täglichen Lebens werden von ihm gesteuert. Wie stark der westliche gregorianische Kalender unser Leben beeinflusst, erleben wir zur Zeit; etliche Länder sind an einem Punkt angelangt, wo sie sich aufgrund von f