Immer wieder ist es europäischen Medien eine Nachricht wert, dass sich ein Tokioter Unternehmen öffentlich dafür entschuldigt hat, dass ein Zug zu früh oder zu spät losgefahren ist. Wer Tokio kennt, weiß die Perfektion zu schätzen, mit der es der Stadt und ihren Unternehmen gelingt,  den dichten Verkehr zu organisieren.

Die Kunst Menschenströme sanft zu lenken, ist – wie kann es anders sein – in Japan höher entwickelt als anderswo. Zu diesem Schluss kommt  der in Japan lebende Jurist und Autor Allan Richarz in einem kleinen Aufsatz über die Psychologie  japanischer Bahnhöfe und zeigt an einigen Beispielen auf, wie das geht. Die Selbstmordrate in Japan ist vergleichsweise hoch und nur allzu gerne werfen sich Lebensmüde vor die Bahn. Das geschieht im Durchschnitt einmal am Tag.

23. September 2018vonAllan Richarz
10. Feb 18
Mal melodiös, mal brüllend, mal stöhnend – meistens jedoch relativ unspektakulär im Gebrauch: unsere Stimme. Das älteste Instrument. Doch was geschieht mit unserem Körper wenn wir sie benutzen, ausser, dass die Stimmlippen schwingen? Und was geschieht dabei mit unserem Geist?
09. Feb 18
Wenn man bei einer indischen Familie eingeladen ist, wird der gemütliche Teil (auf dem Sofa sitzen, plaudern und trinken) bereits vor dem Abendessen erledigt, während man sich danach recht zügig verabschiedet.
09. Feb 18
Wie klingt die mediterrane Welt? Vielleicht so wie das 18-köpfige Ensemble rund um den katalanischen Musiker Jordi Savall, das Künstler aus elf Ländern, verschiedenste Instrumente und Gesänge in vier Sprachen vereint: hebräisch, griechisch, türkisch und arabisch. Der Film «Mare Nostrum.
08. Feb 18
Die Forscher staunten nicht schlecht, als sie unter den Steinen, die Apollo 15 von der Mondmission im Jahre 1971 mitbrachte, einige bunte Glasperlen fanden.
07. Feb 18
In der Antike versuchte Platon anhand seines Höhlengleichnisses die Schönheit mit der Wahrheit zu verbinden.
06. Feb 18
Pippo Pollina, Schweizer Cantautore aus Sizilien, tut sich gern mit Verwandten in der Musikseele zusammen. Vor Jahren, als er noch unbekannt war, holte ihn Konstantin Wecker als erster auf die Bühne.
02. Feb 18
Eigentlich könnte ihr das Lachen längst vergangen sein. Doch Theres Girard hat sich ihren Humor bewahrt. Lachen kann sie, dass ihr der Bauch wackelt. Dabei war der Lebensweg der 56-jährigen Künstlerin nicht eben Zuckerwatte. Doch heute ist es ihr wohl.
01. Feb 18
Wer lautstark und dominant ist, dem scheint die Welt zu gehören. US-Präsident Donald Trump verkörpert das Modell «Alphatier» in extremer Weise. Doch auch ansonsten gilt es heute als vorteilhaft, extrovertiert zu sein.
28. Jan 18
Spitzensport ist ein verlockendes Ziel für jugendliche Sporttalente.
28. Jan 18
Mit dem Projekt «Frieden in unseren Händen» wollen sie – trotz oder gerade wegen dem Unfrieden in der Welt – ermutigen, an den Frieden in der Welt zu glauben.
28. Jan 18
  Überraschend auf einen Freund gestossen im Gespräch die Zeit ausgedehnt  bis hin zur Ewigkeit das Gestern ins Morgen verwoben und beglückt einen Neuanfang gefunden  
26. Jan 18
Wer diese Tage die 53. Solothurner Filmtage besucht, wird auch auf neue Videoclips gegen die «No Billag» Initiative stossen. Sie sind das Werk von rund 50 Filmschaffenden in dem sie auf die Gefahren aufmerksam machen, sollten die Gebühren abgeschafft werden.
26. Jan 18
Wenn es Leute gibt, um die man am liebsten einen weiten Bogen schlägt, dann die, die es immer besser wissen. Die jedem Satz, den man sagt, noch einen hinzufügen, der diesen interpretiert, relativiert oder korrigiert. Während der Arbeit, an einer Party, beim Sport.
23. Jan 18
Valentin Landmann wird gern als «schillernder Staranwalt» bezeichnet. Fühlt er sich geschmeichelt oder stört ihn das? «Beides ist amüsant.
21. Jan 18
Was ist Stille? Die Ruhe nach einem lauten Schrei? Ein glatter See in der Landschaft? Die Weite der Wüste? Meist geht es um ein Gefühl, das sich einstellt, wenn wir still werden, oder um unsere Wahrnehmung die sich verändert, wenn wir uns der Stille hingeben.
19. Jan 18
Autoren sind verletzliche Einzelgänger, aber sie brauchen den Blick von aussen. «Ich bin meinem eigenen Text gegenüber oft blind», sagt Luise Maier, eine junge österreichische Schriftstellerin.
18. Jan 18
Das Sprachmobil fährt dorthin, wo die Geflüchteten vorübergehend leben, auf ihren Asylentscheid warten und arbeiten. Der  rollende Lern-Begegnungsraum, bietet zwischen vier und sechs SchülerInnen Platz.
14. Jan 18
Was wäre   Die Sonne ohne Sterne? Das Meer ohne Berge? Verzicht ohne Überfluss? Ankunft ohne Trennung Treue ohne Begehren? Verführung ohne Lust?   Nimm mich mit  auf diese geheimnisvolle Reise  
12. Jan 18
Eisig kalt ist es draussen, wohlig warm im getäferten Saal. 23. Februar 2008 im «Rössli» zu Mogelsberg. Kein freier Platz an den Holztischen, kaum Platz für die Musiker auf der Bühne, dafür reichlich Raum für die Musik.
07. Jan 18
In Emotionen getaucht herzhaft intensiv, verschwenderisch und wild wolkenwärts – anderswohl