Eine späte Erfindung, aber ein echtes Bedürfnis.

Wer in den Regeln des Benedikt von Nursia, des ersten Ordensgründers, Anweisungen zur Feier von Weihnachten im Kloster erwartet, sucht vergeblich. Das Weihnachtsfest wird mit keinem Wort erwähnt. Benedikt schrieb seine «Regula Benedicti» um das Jahr 540. Sie zählt zu den ersten Ordensregeln, die das Zusammenleben von Mönchen ordnete. Ostern, Pfingsten, Fastenzeit – alles ist im Blick –, von Weihnachten kein Wort in den 73 Kapiteln.

02. Dezember 2018 von Redaktion