Paul Virilio, einer der  einflussreichen Denker der Gegenwart ist gestorben. Er sah den Finanzcrash und die Folgen des Internet voraus und forderte in seinen letzten Veröffentlichungen die Gründung von „Universitäten des Desasters".

Bekannt wurde der Erfinder der „Dromologie“ mit seinen Betrachtungen über die Folgen der Beschleunigung und des Internets. Er prägte den Begriff des „rasenden Stillstands“: Während Raum und Zeit mit Hilfe von Technik immer schneller überwunden werden können und die Welt  zu klein für diese Art des technischen Fortschritts werde, verbringe eine reglose Menschheit immer mehr Zeit vor flimmernden Bildschirmen, die sie manipulieren.

20. September 2018vonChristine Ax
05. Sep 17
Mit der App "NoiseCapture" können Nutzer von Android-Geräten dazu beitragen zu vermessen, wie laut es in ihrer Gegend wirklich ist.
02. Sep 17
Es sind Archivaufnahmen, die den Wandel des im Herzen von Athen gelegenen Parko Navarinous aufzeigen. Rund 100 Personen besetzten den damaligen Parkplatz im Jahre 2009. Nach und nach wurde der Beton aufgebrochen, erste Bäume angepflanzt und ein Spielplatz gebaut.
19. Aug 17
Sinkender Wohlstand, steigende Arbeitslosigkeit und die Aussicht, weiteren technischen Rationalisierungen ungeschützt zum Opfer zu fallen, bewirkten in den letzten Jahren einen enormen Glaubwürdigkeitsverlust gegenüber politischen und medialen Durchhalteparolen.
30. Jun 17
Der Höhenflug begann im Jahr 2007, als die zehn Jahre zuvor gegründete Firma Netflix ins Video-on-Demand-Geschäft einstieg.
12. Okt 16
Wer das Erfolgsgeheimnis der schiessfreudigen Weltraum-Saga entschlüsseln will, müsse sich ebenso wie ihr Schöpfer George Lucas ausgiebig mit Mythologie befassen, sagen Experten.