Transidente Menschen haben viele Hürden zu nehmen, bis sie sich im richtigen Körper wiederfinden. Seit Bettina zu Niklaus Flütsch geworden ist, ist er überglücklich.

Schon als Mädchen wollte Bettina partout keine Röcklein tragen. Lieber tollte sie mit den Buben herum, kletterte auf Bäume und war ein richtig derber «Ruech». Dass ihr aber kein «Schnäbeli» wachsen wollte, betrübte sie. «Schon damals fühlte ich sehr genau, dass meine äussere Erscheinung anders war als meine innere Wahrnehmung von mir selbst.»

01. September 2017 von Eva Rosenfelder
11. Aug 16
Der grösste Teil des Verkehrs ist eine Art Abfallprodukt. Gewünscht wird Mobilität von A nach B. Dabei fallen beim Autoverkehr erhebliche unerwünschte Nebeneffekte an.
05. Aug 16
Im überfüllten Tram, Zug, Bus, Stau. Rechne mal ernsthaft Reisespesen/Tag, um mehr zu verdienen:     20.– Externe Verpflegungskosten:     20.–
02. Aug 16
Fukushima, Kriege um Rohstoffe, Pestizide – alles irgendwie weit weg: Japan 10 000 Kilometer, Kriege um Rohstoffe nur ausserhalb Europas und Pestizide sind ohnehin unsichtbar. Doch ist das wirklich so?
01. Aug 16
Auf Fleischverpackungen sollen Tiere nicht mehr auf saftigen Weiden abgebildet werden, sondern in ihrer realistischen Haltungsform. Dies fordert eine «Petition gegen Etikettenschwindel» der Tierrechtsorganisation «Tier im Fokus».
17. Jul 16
Zeitpunkt: Was bewegt einen Nuklearmediziner, vor der Pensionierung seinen sicheren, sehr gut bezahlten Job aufzugeben und in die Prävention einzusteigen? Damit lässt sich kaum Geld und wenig Ehre verdienen.
12. Jul 16
Die meisten pharmazeutischen Erfindungen sind von der Natur inspiriert, auch Antibiotika. Pflanzliche Inhaltsstoffe, die gegen schädliche Bakterien wirken – von mir als «Kräuter-Biotika» bezeichnet – werden seit vielen tausend Jahren und von allen Kulturen als Heilmittel gegen bakte
10. Jul 16
Der Chemiekonzern Monsanto gilt seit Jahrzehnten als einer der schlimmsten und rücksichtslosesten Umweltverpester weltweit, aber es gibt noch kein UN-Umweltgericht, vor dem er angeklagt werden könnte.
07. Jul 16
Als Lehrer bin ich psychisch sehr gefordert.
06. Jul 16
Der Bretone Nicolas Huchet war 18 Jahre alt, als er seine rechte Hand verlor: Bei seiner Arbeit war der Mechaniker einer Maschine zu nah gekommen. Schlagartig rückten viele Dinge in der Umgebung erst einmal in ungreifbare Ferne.
02. Jul 16
Hans Rudolf Herren, Insektenforscher, Alternativer Nobelpreisträger, wirbelt in einen Arbeitsraum von Biovision in Zürich. So ein stürmischer junger Mann, dieser 69-jährige Weltbürger: gestern in Genf, morgen wieder zur UNO, übermorgen USA.
01. Jul 16
Stresserkrankungen lassen sich nur bedingt über den Kopf beeinflussen. Gute Ratschläge oder kognitive Lösungsansätze können sogar das Versagensgefühl Betroffener verstärken.
30. Jun 16
Ein Vaterschaftsurlaub von 20 Tagen ist: •    notwendig: Die Geburt eines Kindes ist ein grosser Schritt. Für einen gelungenen Start braucht es präsente Väter. Und zwar alle, nicht nur die, die sich einen unbezahlten Urlaub leisten können.
29. Jun 16
Die Schweiz ist Sitz vieler multinationaler Unternehmen - von ABB und Roche, über Credit Suisse, Glencore und LafargeHolcim bis zu Novartis, Nestlé und UBS. Zahlreiche Entscheidungen fallen hier, die Folgen haben in allen Ecken der Welt.
08. Jun 16
Das einfachste Rezept für Essig findet sich in seinem Namen. Das französische Wort «Vinaigre» bedeutet nämlich «saurer Wein» (Vin aigre). So weit, so klar. Unverständlich ist, warum Weintrinker ihren Essig nicht selber machen.
06. Jun 16
Glück ist offenbar in der Evolution nicht vorgesehen. Zumindest ist unser Gehirn, so sagen Neurowissenschaftler, nicht dazu da, um uns zu glücklichen Menschen zu machen. Wir wissen es ja selbst – unser Geist ist ein Miesepeter schlimmster Sorte.
05. Jun 16
Ohne Tabletten und Pülverchen kann man sich heute nicht mehr mit genügend lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgen. Das ist die Meinung vieler Wissenschaftler und Ernährungsfachleute. Der Markt für alle Arten von Nahrungsergänzungen boomt entsprechend.
30. Mai 16
Sie schreiben Bücher, drehen Filme und geben Kurse zum Thema Sex. Ist das in einer übersexualisierten Gesellschaft nötig?
27. Mai 16
«Ich bin ein glücklicher Mensch», sagt Nicola Heyser von sich. Die 45-jährige Reitsportlerin übt ihren Traumberuf aus, sie ist Mutter einer zwölfjährigen Tochter und fühlt sich heute gesund. So gesund, dass sie ihr dichtes Programm als Reitlehrerin und Sportchefin –
25. Mai 16
Arbeit im Garten: Bakterium macht positiver