23. Mai 19
Camilla Landbø: Steiler Einstieg: Lernen wir nicht erst wirklich loszulassen, wenn wir sterben?
03. Mai 19
Ernst Erb hatte eine schöne Karriere hingelegt. 1978 war der gelernte Revisor Inhaber und Chef einer innovativen, florierenden Informatikfirma. Die Zukunft sah rosig aus. Dann, aus heiterem Himmel, der Schock für den Unternehmer und Familienvater.
18. Apr 19
Irgendwann hörte Daniel L.*, Mitte vierzig und Elektriker von Beruf, auf, mit seinen Kumpels darüber zu reden. Der eine sagte bloss: «Sei doch froh, dann liebt sie dich noch», der andere scherzte: «Vielleicht solltest du in ein Haus für geschlagene Männer», ein dritter murrte: «D
24. Mär 19
Kindheitserinnerung #07: Gspon im Vispertal, Walliser Bergdorf auf 1800 Metern Höhe, sagen wir Ende November, kalt und nass und grau ist es draussen, wir aber dicht an dicht in der holzofengeheizten Stube am Küchentisch.
16. Mär 19
Nein, er sei keiner dieser Wissenschaftler, die schon als Knirpse schlüpfende Pantoffeltierchen unter dem Mikroskop beobachtet oder frühreife Gedichte geschrieben hätten: Der mehrfach ausgezeichnete Neurophysiologe und Psychologe Niels Birbaumer hat anderes geleistet: «Als Anführ
04. Mär 19
Kranke erhalten zwar meist eine angemessene medizinische Versorgung, aber das Menschliche kommt in den Pflegefabriken oft zu kurz. Leidtragende sind dabei nicht nur die Patienten, sondern auch das gestresste Pflegepersonal.
01. Mär 19
Die WHO hat soeben die Impfkritiker in die Liste der zehn grössten Bedrohungen der Weltgesundheit aufgenommen, zusammen mit Luftverschmutzung, Krebs, Antibiotikaresistenz oder Pandemien.
28. Feb 19
Im Alltag sprechen wir von «verspannten» oder «schlaffen», von «steifen» oder «lockeren» Typen und meinen damit den ganzen Menschen. Das hat in jeder einzelnen Muskelfaser seine Entsprechung und ist bei jedem anders. Und es ändert sich ständig – je nachdem was wir tun.
16. Feb 19
«Fortschritt heisst Vernetzung. Und Vernetzung heisst 5G», schreibt die Swisscom auf ihrer Website.
19. Jan 19
Aber jetzt bewegt sich die Branche: Die neuen, personalisierten Medikamente – oft nur eine einzige Spritze – kosten hunderttausende Franken. Zur Therapie wird den Erkrankten Blut entnommen, die für das Immunsystem wichtigen T-Zellen gentechnisch verändert und zurückgespritzt.
17. Jan 19
Die «Grüne Liga» fordert eine umgehende Überprüfung der Zulassung von Glyphosat durch das Landwirtschaftsministerium nach schweren Plagiatsvorwürfen gegenüber dem deutschen Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) im Zusammenhang mit dem Genehmigungsverfahr
01. Jan 19
Warum wir meinen, es gäbe von allem zu wenig und wir müssten jede Chance nutzen, ist eine offene Frage. Vielleicht hat uns die Evolution gelehrt, nur so in einer kargen Umwelt überleben zu können.
21. Dez 18
«Mein Vater war Vollblut-Musiker, doch seine Anstellung als Geiger im Tonhalle-Orchester setzte ihn unter Druck. Das war bei uns in der Familie stets spürbar», erinnert sich die 69-jährige Therese Rice an ihre Kindheit in Zürich-Schwamendingen.
17. Dez 18
Die Verschwendung von Ressourcen in der Medizin könnte ohne Minderung der Qualität des Gesundheitswesens gestoppt werden. Könnte! Tut es aber nicht, weil Kommerz und Ängste wichtiger geworden sind als medizinische Versorgung.
12. Dez 18
Der Laut aus meiner Kehle hört sich seltsam an: Er klingt nach irgendetwas zwischen dem Grochsen eines undefinierbaren Tiers und dem Quietschen eines rostigen Türscharniers.
09. Dez 18
Jetzt kommt plötzlich ein Hausarzt und behauptet in einem Buch, dass «chronische Schmerzen vergehen, wenn wir sie verstehen». Wirklich?
05. Dez 18
Seit 400 Jahren, als Kepler schrieb, dass der Stein nicht fallen will, sondern muss, sind sich die Physiker einig, dass es eine Kraft gibt, die alle Dinge zur Erde hinzieht. Das haben wir alle erfahren, in unserem ersten Lebensjahr, als wir uns mit der Schwerkraft erfolgreich aus
02. Dez 18
Wer in den Regeln des Benedikt von Nursia, des ersten Ordensgründers, Anweisungen zur Feier von Weihnachten im Kloster erwartet, sucht vergeblich. Das Weihnachtsfest wird mit keinem Wort erwähnt. Benedikt schrieb seine «Regula Benedicti» um das Jahr 540.
29. Nov 18
Schweizerinnen und Schweizer konsumieren pro Jahr im Schnitt 38 Kilogramm Zucker, die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt rund halb so viel. Ob Zucker süchtig macht, ist umstritten, dass er suchtähnliches Verhalten auslöst, ist offensichtlich.
26. Nov 18
Es ist Dienstag in der Früh, Nadja Biedermann steht in ihrer Küche in Langenthal und legt die Blüte einer Wildpflanze auf den Regenbogensalat im Glas: Rotkabis, Randen, Rüben, Sellerie an Curry, Gurken, grüner Salat und einem Bratling mit Chutney obendrauf.