Was Bildung soll: den Kindern treu bleiben

Christian Wirz ist neuer Leiter des freien pädagogischen Arbeitskreises

(Bild: zVg)

43 Jahre lang leitet der Zuger Lehrer Daniel Wirz den «Freien pädagogischen Arbeitskreis», eine anthroposophisch orientierte Vereinigung für freie, kindgerechte Bildung.

Christian Wirz
Christian Wirz, der neue Geschäftsführer des freien pädagogischen Arbeitskreises

Jetzt hat er die Führung dieser bemerkenswerten kleinen Institution an den Lehrer Christian Wirz aus Thun weitergegeben. Dieser wird den Wurzeln treu bleiben, wie er in der jüngsten Mittzelung schreibt:
«Die Pädagogik Rudolf Steiners ist, ob es explizit erwähnt wird oder nicht, weiterhin Kernanliegen und Hintergrund unseres Tuns. Es gibt kaum eine andere Pädagogik, die sich derart konsequent an den Kindern und ihren Entwicklungsbedürfnissen orientiert und aufgrund eines klaren Menschenbildes ein Verständnis entwickelt hat, was das in der Praxis bedeutet – und dies nun bald seit 100 Jahren.
Es mag manchmal altmodisch und verstaubt wirken, wenn Bildung gleichzeitig immer mehr ökonomisiert, leistungsorientiert und digitalisiert wird. Aber es ist gerade umgekehrt: Diese Veränderungen in unserer Gesellschaft erfordern es in mancher Hinsicht mehr denn je, dass sich Schule und Pädagogik nicht an Inhalten, Zielen und Leistungsvergleichen, sondern jedem einzelnen Kind orientiert. Die Steinerschulen sind den Kindern treu geblieben - in einer Bildungslandschaft die sich seit dem Pisa-Schock mehr und mehr der quantifizierbaren, standardisierten und damit mess- und vergleichbaren Wissensvermittlung verschrieben hat. Den Kindern treu bleiben: Dazu wollen wir euch mit unseren Kursen, Heften und Newslettern immer von neuem anregen.»

Der Freie pädagogische Arbeitskreis bietet ein vielfältiges Programm für Bildungsinteressierte, Lehrkräfte und Eltern und verschickt einen sehr interessanten Newsletter. Der Arbeitskreis ist ein Mutmacher und eine echte Perle im Bereich der Bildung, hat aber etwas Mühe, seine Kurse voll zu kriegen und seine Mitgliederzahl zu halten.
http://www.arbeitskreis.ch/

Über

Christoph Pfluger

Submitted by reto on Do, 07/13/2017 - 08:33

Christoph Pfluger ist seit 1992 der Herausgeber des Zeitpunkt. "Als Herausgeber einer Zeitschrift, deren Abobeitrag von den Leserinnen und Lesern frei bestimmt wird, erfahre ich täglich die Kraft der Selbstbestimmung. Und als Journalist, der visionären Projekten und mutigen Menschen nachspürt weiss ich: Es gibt viel mehr positive Kräfte im Land als uns die Massenmedien glauben lassen".

032 621 81 11
christoph.pfluger@zeitpunkt.ch