Je besser sich jeder Einzelne auf eine Energiemangellage vorbereitet, desto humaner dürfte deren Bewältigung ausfallen.

Wenn sogar Politiker und grössere Medienhäuser im Fall der anstehenden Energiemangellage zur individuellen Krisenvorsorge mahnen, hat das nichts Gutes zu bedeuten. Es ist wohl selbst den für die aktuelle Misere verantwortlichen Politikern und von ihnen subventionierten Medien etwas mulmig zumute, wenn sie die Bevölkerung nun mental auf eine Energiekrise vorzubereiten versuchen. Denn sie wissen, was eine solche Krise für sie bedeutet, wenn es die Leute unvorbereitet trifft: nichts Gutes.

04. Oktober 2022 von Olivier Kessler