Andrea Pfeifer ist freischaffende Singer/Songwriterin. In ihrem Soloprojekt «Yoki» beleuchtet die Wahlbernerin gesellschaftspolitische Themen, mit ihrer Band «Alva Lün» erforscht sie Sphären jenseits unserer Realität. In ihrem Text erzählt sie, wie es zu diesem Spannungsfeld kam und was das mit dem Wort «Zeitpunkt» zu tun hat.

Es gibt Zeitpunkte in unserem Leben, die wie Leuchttürme in unserer Chronologie stehen. Momente, die sich für immer in unser Gedächtnis eingebrannt haben, weil sich da etwas Wegweisendes ereignet hat. Ich habe einige dieser Türme angesammelt, viele davon sind «Erste Male». Wie ich mein erstes selbstgeschriebenes Lied meiner Schwester vorsinge. Wie ich ganz alleine mit einem riesigen Rucksack auf dem Rücken am Flughafen stehe und meinem ersten Abenteuer entgegenfiebere.

13. Mai 2022 von Andrea Pfeifer
13. Mär 09
Die alten Grabenkämpfe zwischen der politischen „Linken“ und den Vertretern einer spirituellen „Innerlichkeit“ müssen endlich beendet werden. Sie nützen nur denjenigen, die an…
13. Mär 09
Die alten Grabenkämpfe zwischen der politischen „Linken“ und den Vertretern einer spirituellen „Innerlichkeit“ müssen endlich beendet werden. Sie nützen nur denjenigen, die an…
17. Feb 08
Veranstaltungen im Februar und März