Seit rund sechs Monaten belagern Aktivisten die Autostadt Wolfsburg mit Aktionen zwischen Widerstand, Dialog und Utopie. Ihr Ziel ist: der Umbau des VW-Konzerns zum «VerkehrsWende-Betrieb». Derzeit planen sie das erste Verkehrswendecamp vom 5. - 10. Mai 2023.

Mitten in der Höhle des Löwen, bei VW, dem zweitgrössten Automobilkonzern der Welt, wollen sie die Verkehrswende gestalten: Beschäftigte von Montage und Verwaltung gemeinsam mit Aktivisten und Aktivistinnen der IG Metall sowie verschiedenen Umweltorganisationen wollen das geplante Trinity-Werk von Volkswagen verhindern.

31. Januar 2023 von Redaktion

Nachrichten

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»