Das "Café der Verlage" auf der Buchmesse in Frankfurt

Verlage und Zeitschriften, teils mit ähnlichen, teils auch mit gegensätzlichen, kontroversen Inhalten, bieten einen Raum für Vorträge, Veranstaltungen und Diskussionen in gemütlichem Ambiente. Dazu gibt es leckeren Kaffee, Espresso oder Latte-Machiato, auf Einladung der teilnehmenden Partner. Der Café-Bereich lädt zu Gesprächen und Diskussionen mit Verlegern und Autoren ein. Die Unterschiedlichen Referenten, Fachleute und Autoren von Publikationen der teilnehmenden Verlage, bieten ein gemischtes Programm interessanter Vorträge und Darbietungen. Bewusst wurde auf Vielfalt der Inhalte Wert gelegt. Verschiedene Themen, Wissenschaften, Disziplinen und Weltanschauungen die hier zusammen kommen, bieten dem Besucher einen Überblick und eine integrale Sicht. Dieses Jahr befindet sich der Café-Bereich in der Mitte zwischen Gang J und K in Halle 3.1 und ist neben einer kleinen Bühne auch mit einem großen Tisch für öffentliche Gespräche und Diskussionen ausgestattet.

Mehr Informationen: www.cafe-der-verlage.de
14. August 2009
von: