Ausgabenummer
141
Jan/
Feb 2016
An Lager
Ja

Editorial: eine Sch…frage                             
Christoph Pfluger

Chapeau!

Wir ziehen den Hut vor Armin Capaul, dem Initianten der Hornkuh-Initiative, vor Bosco Büeler, Pionier der Baubiologie und Aktivist gegen Banker-Boni, vor RescEU, einer Aktion, die zeigt, was wir von Afrika lernen können und vor «Hass hilft», einem Programm gegen die Verbreitung von Internet-Hetze.

Das Gute von Ute: Ökodorf in Kamerun setzt auf Permakultur, Dreckluft verwandelt sich in Druckerschwärze, Norwegen zieht Geld aus fossilen Energieträgern zurück und Riace hat jetzt ein eigenes Dorfgeld.

was wäre wenn…

Es braucht nicht viel aber Viele – was wäre, wenn die Massen ihre Psychologie verstehen würden
Christoph Pfluger

Was wäre, wenn…

… wir zukunftsfähige Verkehrssysteme hätten 
Stephan Rammler

… wir Gesundhäuser hätten
Jonas Schneider

… eine gerechte Welt entstünde, in der Frauen mehr zu sagen hätten
Ute Scheub

… die Liebe frei wäre
Leila Dregger

… wir nicht scheitern würden
Benedikt Meyer

… es der classe politique verboten wäre, Krawatten zu tragen
Pascal Mülchi

… der Mensch an sich selbst glauben würde? 
Martina Pahr

… die Wissenschaft den Materialismus überwinden könnte? 
Christoph Pfluger

… sich alle an die Goldene Regel hielten? 
Ute Scheub

… das Glück oberstes Ziel allen Wirtschaftens wäre? 
Ute Scheub

… Haschisch legal wäre
Roger Liggenstorfer

… nichts Digitales mehr funktioniert 
Annette Jensen

… wir nur einen begrenzten Wörtervorrat hätten?
Rolf Schlatter

… wir Menschen unsere Essenz verstehen würden? 
Annette Kaiser

… es umverkehrt zuginge? und andere Visionen von NGOs

Was wäre, wenn Wünsche wahr werden würden? 
Zeitpunkt-LeserInnen stellen ihre Ideen vor

entscheiden & arbeiten

Krieg ist keine Antwort auf Paris – wenn wir den Terror bekämpfen wollen, müssen wir die Wirkung von Ausgrenzung auf Täter – und Opfer – verstehen
Joachim Bauer

Vollgeld: ein grosser Erfolg, – aber nur ein erster
Christoph Pfluger

Schwitzen für den Frieden – in Bern feierten die «FriedensFrauen Weltweit» ihre zehnjährige Nominierung für den Friedensnobelpreis
Ute Scheub

Teilen: schön und gut und ziemlich anstrengend
Fabian Grieger

Der nächste Schritt zum Unrechtsstaat – die Abschaffung des Bargeldes scheint beschlossene Sache
Christoph Pfluger

Wildwest in den USA und andere Kurznachrichten über entscheiden und arbeiten

vollwertig leben

Die Lüge von der Grünen Ökonomie – aus kontrolliertem Raubbau
Kathrin Hartmann

Windeln zu Obstbäumen 
Annette Jensen

Zen statt Zeug
Selina Fehr

Mit der Kraft der Knospen heilen

Diese Schokolade hilft 
Ondine Riesen

Warum Wälder heilen und andere Nachrichten für ein vollwertiges Leben

Aronia – gesunde Wunderbeeren
Erica Bänziger

Horizonte erweitern

Leise rieselt die ZeitSanduhren geben uns die Langsamkeit zurück
Urs Derendinger

Wie sich Information in Verstehen verwandelt: und andere Nachrichten zur Horizonterweiterung

In der Boutique der Lebensmodelle 
Martina Pahr

Wendepunkt: Ruf der Erde. Als Snowboarder wollte er hoch hinaus und stürzte – auf den Erdboden
Eva Rosenfelder

Emotionale Kraft dank Selbstmitgefühl
Lio Schneemann

Wir gehen im Sauglattismus unter
Ondine Riesen im Gespräch mit Claude Mesmer

Bewusstseinssprünge durch Verunsicherung
Annette Jensen

Zeigt uns, wie man teilt
Marco Gunn

Fünf Seiten gute Adressen: Ob gesund leben, kreativ arbeiten, nachhaltig wohnen, achtsam verreisen, fair einkaufen oder findig suchen: Dieser Marktplatz hat viel zu bieten.

Kleinanzeigen von und für Zeitpunkt-LeserInnen

Leserinnen und Leser schreiben

Brennende Bärte: in den Klauen des Zufalls
Geni Hackmann