loslassen | dranbleiben

Ausgabenummer
161
Mai/
Jun 2019
An Lager
Ja

Editorial: Zwischen zwei Trapezen                   Christoph Pfluger

Chapeau! Wir ziehen den Hut vor der Internet-Aktivistin Sarah Jamie Lewis, vor dem Journalisten Norbert Häring, vor dem israelischen Sänger Aviv Geffen und vor der US-Präsidentschaftskandidatin Tulsi Gabbard.

Was uns Mut macht, sind ein Verbot von Boshaftigkeit in Italien, die moderne Allmende auf dem Flughafen Tempelhof, die aktion «Stilles Zürich» und der Begriff «Menschheitsfamilie».

 

Schwerpunkt loslassen | dranbleiben

Sinn und Wahnsinn – wovon wir lassen können und woran wir bleiben sollten               Christoph Pfluger

Wer dranbleiben will, muss loslassen können – Interview mit Fabiola Anaya               Camilla Landbø

Sie haben nicht aufgegeben

Eine neue Zahnbürste? – niemand liebt Trennungen, auch nicht               Sylvie Eigenmann

«Wir bleiben bis zum Politikwechsel» – Interview mit dem Dozenten Guy Nielsen               Ole Skambraks

#absitzen? – zum Rückzug von Sahra Wagenknecht                Andreas Wehr

Er hat den Hass besiegt – José Mujicas letztes Interview als Präsident.               Camilla Landbø

Loslassen oder aufgeben?               Dominique Zimmermann

Meditier dich weg!                Florian Wüstholz

Richtig loslassen beim Toilettengang               Selina Fehr

Was dem Leben im Weg steht                Martina Pahr

Bis das Ego verglüht – und andere Kurzstoffe zu loslassen und dranbleiben

entscheiden & arbeiten

Der Elektrizitäts-Schock – «synthetische» Elektrizität schadet allem Lebendigen               Julian Rose

Wer hat, der wird verlieren – die tragische Geschichte der Ungleichheit               Christoph Pfluger

Die Entscheidungsschlacht des Zweiten Weltkriegs – sie fand statt, bevor er ausbrach                Christoph Pfluger

Trendy Ramallah – coole Clubs, getunte Wagen, schicke Läden, teure Wohnungen                Klaus Petrus

«Manchmal frage ich mich schon, was zur Hölle ich hier tue?» – die Berner Politikerin Christa Ammann                Klaus Petrus

Wenn die Politik depressiv macht – Selbsthilfegruppen in Basel üben die Befreiung                Oliver Christe

Ausmisten!               Christoph Pfluger

Kämpfen wie Yanis Varoufakis und andere Kurzstoffe zu entscheiden & arbeiten                



vollwertig leben

Im Land der Architektinnen – Architektur ist eine Männerdomäne, ausser in Havanna.                Christine Heidrich

Ein Rettungsnetz für Schmetterlinge – weltweit sterben die Insekten. Zwei Projekte in der Schweiz zeigen, dass es anders geht.                Petra Bitterli

Probleme mit Kindern sind oft unsere eigenen                Christian Wirz

Schöne Scheisse – Komposttoiletten lösen zwei grosse Probleme               Christine Ax

Rapunzel, Bützchen und Schinkenwurz – und weitere Kurzstoffe zu vollwertigem Leben



Horizonte erweitern

Ohne Kampf nach oben sinken – die politische Botschaft des Franz von Assisi               Roland Rottenfußer

Einen Gang runter schalten – unsere Ressourcen sind nicht unerschöpflich               Martina Pahr

Wir fuhren nach Ikeshima – Im Süden Japans liegt eine utopieverdächtige Insel                 Rudolf Stumberger

Brief aus Panama               Christoph Pfluger

Jederzeit aufbrechen – Mikroabenteuer: nah, unmittelbar               Winfried Kretschmer

Alles neu macht der 1. Mai                Sebastian Leugger

«Das Buch jagte mich durch die Nacht» – das Wissen fiel auf Daniel Michel               Camilla Landbø

Wo liegt des grossen Glückes Land?                Christoph Pfluger

Entführt, verführt, berührt im Wald – und weitere Nachrichten für einen erweiterten Horizont

Die guten Adressen. Ob gesund leben, kreativ arbeiten, nachhaltig wohnen, achtsam verreisen, fair einkaufen oder findig suchen: Dieser Marktplatz hat viel zu bieten

Kleininserate von der und für die Zeitpunkt-Leserschaft

Leserbriefe, Impressum

Verlagsmitteilung

Brennende Bärte: Schluss. Punkt (nur in der gedruckten Ausgabe)             Geni Hackmann

______________

Jahresabo (sechs Ausgaben, freier Preis), Schnupperabo (3 Ausgaben, Fr. 20.-) und Geschenkabo (sechs Ausgaben Fr. 54.-) hier bestellen