22. Mai 15
Sie läuft vor mir und ich vergesse staunend fast das Schnaufen: blond und hager und wild entschlossen. Ihre Beine winkelt sie an den Knien ab – nach aussen, nicht nach vorn. Sie schleudert die Waden mit Schwung zur Seite, als würde sie für einen Gastauftritt im Marionettentheater proben.
10. Apr 15
Meine Freundin X darf man getrost als echte Veteranin der fleischlichen Lüste bezeichnen, ohne ihr zu nahe zu treten. Über «50 Shades of Grey» kann sie, wie jeder Mensch mit eigenen Erfahrungen im Bereich (BDSM1), nur müde lächeln.
25. Feb 15
Am Anfang war das Wort – und seither sind noch ein paar dazugekommen. Sie liegen auf der Zunge oder werden im Mund umgedreht; sie werden uns einzeln aus der Nase gezogen, wenn sie im Hals stecken bleiben; sie öffnen den Sesam und schützen den Internetzugang.
10. Jan 15
Feierabend. Da landen doch die meisten von uns irgendwann vor dem Fernseher, um abzuschalten und sich unterhalten zu lassen. So frönen wir unserer Musse. Das Abschalten funktioniert ganz gut – zu gut sogar.
15. Dez 14
Wo bleiben sie nur, die apokalyptischen Reiter? Hat man sie uns nicht angedroht als die finalen Troubleshooter, die dann aufräumen kommen, wenn niemand sonst den dreckigen Job erledigen mag?
03. Dez 14
Wo bleiben sie nur, die apokalyptischen Reiter? Hat man sie uns nicht angedroht als die finalen Troubleshooter, die dann aufräumen kommen, wenn niemand sonst den dreckigen Job erledigen mag?