17. Dez 17
Mehr als zwei Drittel aller Mitarbeiter in Deutschland leisten
17. Dez 17
Was ist Stille? Die Ruhe nach einem lauten Schrei? Ein glatter See in der Landschaft? Die Weite der Wüste? Meist ist es eher ein Gefühl das sich einstellt, wenn wir still werden, oder unsere Wahrnehmung die sich verändert, wenn wir uns der Stille hingeben.
14. Dez 17
Die Eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – keine Subventionen für den Pestizid- und prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» hat ihr Ziel nach nur acht Monaten erreicht. Am 18.
13. Dez 17
«Ich will eine Medizin für Patienten machen»
12. Dez 17
Im Haupthaus verbrachten die Kinder von Oberst Stauffenberg und seiner befreundeten Familien während des Zweiten Weltkriegs ihre Ferien. Heute wird auf dem idyllischen Hof Maiezyt – eine halbe Wegstunde oberhalb Habkern bei Interlaken – wieder vornehmlich hochdeutsch gesprochen.
09. Dez 17
«Ich heisse Alex und schreibe für das Lamm weil ich eine grosse Überzeugung habe: jeder Mensch hat das Recht auf ein gutes Leben.
08. Dez 17
Dies ist die Einschätzung von Thomas Braunschweig, bei «Public Eye» für die Handelspolitik zuständig, zu den laufenden Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Malaysia.
08. Dez 17
«Wir leben in einem Zeitalter des Ernährungswahnsinns. Wo sind die handfesten Mahlzeiten meiner Kindheit geblieben?
07. Dez 17
Die Bilder, die Kleon für seinen Kalender ausgewählt hat, sprechen für sich.
06. Dez 17
«Kreativität und Mut», sagt der international tätige Unternehmer Christian Walzl von «Kunstdünger /visuelle Kommunikation» in Schlanders, «kann man lernen.
05. Dez 17
Für mich und meine Freunde, die mir dabei helfen, sagte er sich. 1969 war das, Auf einem Felsen im Fluss bei Bajina Bašta. Doch seit National Geographic ein Bild vom Drina River House zum «Photo of the Day» erkor, kennt die halbe Welt das Einzimmer-Refugium.
04. Dez 17
Seit anfangs November stieg auch die Zahl der Genossenschafter von acht auf 140. Jetzt sucht die Genossenschaft ein Ladenlokal in Zürich, «schön und gemütlich, möglichst zentral und gut erreichbar, ab 50m2 gross und bis monatlich 3000.- Franken».
02. Dez 17
Zum ersten Mal reiste Vivanne Dubach nach der Matura in die Mongolei. Dort lernte sie die lokale NGO Gerelt Mur kennen, die sich für benachteiligte Frauen einsetzt und ausländische Organisationen bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützt.
01. Dez 17
Zwei von drei Spielsachen in Schweizer Läden stammen aus chinesischen Fabriken. Dort schuften die Angestellten weit weg von ihrem Zuhause und ihrer Familie 12 Stunden am Tag. Denn ohne exzessive Überstunden kommen sie nur auf einen Monatslohn von 250 US-Dollar, wovon niemand leben kann.
01. Dez 17
Ob Kaffee, Sandwichs oder gleich das ganze Abendessen: der Take-Away-Konsum gehört für viele Menschen zum täglichen Ritual. Dabei haben sich neben Fast-Food-Ketten wie MacDonalds und Co. längst auch ökologischere Alternativen etabliert.
27. Nov 17
Was die Mehrheit der Bevölkerung, Banker und Politiker eingeschlossen nicht weiss: Die Banken schöpfen Geld, wenn sie Kredite verleihen.
26. Nov 17
Vor kurzem war ich zu Besuch bei meinen Eltern im Aargau. Beim Aperitif legte meine Mutter ein Buch auf den Wohnzimmertisch, ein Geschichtsbuch über die Schweiz während des Zweiten Weltkrieges. Sie sei am Aufräumen; ob ich dieses Buch haben wolle.
25. Nov 17
Der Alltag ist wenig spektakulär. Trotzdem weicht er nur selten von uns, scheint uns zuweilen aufdringlich zu verfolgen. Genau darin sieht Mundart-Autor Pedro Lenz grosses Potenzial. Wo andere vorbei rauschen, bleibt er stehen, spitzt die Ohren und schärft seinen Blick.
24. Nov 17
Plötzlich wusste ich nicht, ob ich weitermachen kann. Das war oben auf der Lenzerheide in diesem Sommer. Die Wanderung war nicht mal so schwer. Nach einer Pause auf einer Bank mit Blick zum Scalottas wollte ich wieder losmarschieren und da kam dieser Stich im Knie.
24. Nov 17
Facebook ist vielen Freud und Leid zugleich. Es bietet praktischen Raum für Austausch und liefert uns teils relevante Informationen. Gleichzeitig klaut es unsere Daten, überschwemmt uns mit Werbung oder generiert «Fake-News». Eine Alternative will nun das Netzwerk «Human Connection» bieten.