Einfach mal machen statt jammern. Doch wie? Eine Anleitung dazu gibt es in der neu gegründeten Schule des Handelns in Zürich

Wir wissen immer mehr und tun immer weniger. Diesem Zustand will die Schule des Handelns entgegenwirken, die das Kulturhaus Helferei in Zürich dieses Jahr ins Leben rief. «Heute findet man Probleme und Lösungen zu allen Themen auf einen Klick», erläutert Gabriel Zimmerer, einer der Organisatoren, die Idee.

25. Februar 2018 von Samanta Siegfried
24. Feb 18
Organisationsbier heisst Denk-Jam-Session, heisst Austausch mit Getränk und Input-Improvisation. 21. März 2018 von 18.30  bis 20.30 Uhr ImpuctHub in Zürich, Geroldstrasse 33 (Nähe Bahnhof Hardbrücke)
23. Feb 18
In guten Nachbarschaften zu leben ist schwieriger geworden: Wir kennen unsere Nachbarn immer weniger, man trifft einander seltener und wir wissen fast nichts voneinander.
21. Feb 18
Wenn das Erbgut von Organismen mit der «Genschere» behandelt wird, sollen die entsprechenden Pflanzen und Tiere nicht mehr unter die Gesetzgebung für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) fallen. Damit versucht die Agroindustrie die bestehenden Gesetze zu umgehen.
20. Feb 18
Die wachsende Wirtschaft lässt das Kapital der Natur schrumpfen. Das wissen wir seit 1972, als Donella und Denis Meadows ihr Buch «Die Grenzen des Wachstums» veröffentlichten.
16. Feb 18
Die Denkfabrik «Sentience Politics» will im Frühling 2018 die erste nationale Volksinitiative zur Abschaffung der Massentierhaltung lancieren.
15. Feb 18
Im Herbst 2016 feierte «Women and Earth» einen runden Geburtstag –, ein Jahr später, ist die reichhaltige Ernte noch längst nicht eingebracht. 21 Jahre sind vergangen, seit Susanne Belz ihre Schule für Erdmedizin und rituelle Arbeit ins Leben gerufen hat.
11. Feb 18
Wenn wir uns auf die Energie des idealen Lebenspartners oder des Traumjobs einschwingen, ziehen wir dank des «Gesetzes der Anziehung» unweigerlich das Begehrte in unser Leben.
10. Feb 18
Die Gletscher schmelzen, die Meere versauern, die Erde vertrocknet. Trotzdem scheint der Klimawandel noch nicht in unserem Bewusstsein angekommen zu sein. Noch immer verbraucht jeder von uns mehr als doppelt soviel Ressourcen, wie ihm zustehen würden. Warum tun wir das?
10. Feb 18
Eine vom Bundesrat vorgeschlagene Altersvorsorgereform wurde im September 2017 vom Volk abgelehnt. Wichtiges wurde nicht aufgegriffen und grosse Ungerechtigkeiten wären nicht beseitigt worden.
09. Feb 18
Wenn man bei einer indischen Familie eingeladen ist, wird der gemütliche Teil (auf dem Sofa sitzen, plaudern und trinken) bereits vor dem Abendessen erledigt, während man sich danach recht zügig verabschiedet.
07. Feb 18
In der Antike versuchte Platon anhand seines Höhlengleichnisses die Schönheit mit der Wahrheit zu verbinden.
04. Feb 18
Einer wissenschaftlichen Untersuchung zufolge achtet ein Mensch nur zu sieben Prozent auf den Inhalt des Gesagten. Fast 40 Prozent der Aufmerksamkeit richten sich auf die Stimme und den Tonfall, der Rest auf Mimik und Gestik.
04. Feb 18
Freitag 6. April: 19.00 – 20.30 Uhr Vortrag zum Thema Wasser und Frieden. Mit Wasserkristall-Fotoausstellung nach Dr. Masaru Emoto (World Peace Projekt). Was können wir alle gemeinsam und individuell für Frieden tun?
04. Feb 18
Ende Januar veröffentlichte die Tierrechtsorganisation Tier im Fokus (TIF) verdeckte Aufnahmen aus Schweizer Hühnerställen.
03. Feb 18
Eine Turnhalle voller Leute, die beginnen, sich zu bewegen. Allein, in wechselnden Konstellationen. Ohne Plan oder Choreographie. Niemand weiss, was als nächstes passiert, niemand sagt, was zu tun ist.
03. Feb 18
Palmöl ist der Knackpunkt im Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und Indonesien, das kurz vor dem Abschluss steht.
01. Feb 18
Wer lautstark und dominant ist, dem scheint die Welt zu gehören. US-Präsident Donald Trump verkörpert das Modell «Alphatier» in extremer Weise. Doch auch ansonsten gilt es heute als vorteilhaft, extrovertiert zu sein.
01. Feb 18
Während der Woche werden aktuelle Themen rund um ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit behandelt, diskutiert, erlebt und geteilt. Die Formen sind breit gefächert: Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Workshops, Exkursionen und Vorträge.
31. Jan 18
Philip Hammond liebt selbstfahrende Autos. Er würde gerne mit solch einem führerlosen Etwas umherkutschieren, erklärte er kürzlich. Hammond ist derzeit Grossbritanniens Schatzkanzler – ein Mann mit wenig Fortune und noch weniger Fachkompetenz.
30. Jan 18
August 1897. Seit Monaten arbeitete der ungarische Journalist Theodor Herzl wie besessen darauf hin, dann endlich hatte er es erreicht. Über 200 Delegierte aus aller Welt versammelten sich im Stadtcasino Basel und riefen die Zionistische Weltorganisation ins Leben.