Das historische Gipfeltreffen zwischen den Präsidenten Donald Trump und Wladimir Putin am 16.7. in Helsinki markiert einen Phasenwechsel in der Geschichte.

Die Präsidenten Trump und  Putin stellten sich nach einem zweieinhalbstündigen Gespräch unter vier Augen und einem Essen mit ihren Mitarbeitern der Presse. Beide sagten wörtlich, es wäre eine „Dummheit“ und „Gefahr“, zuzulassen, daß sich die Beziehungen zwischen den beiden größten Supermächten weiter verschlechtern. Nur durch Dialog und Kooperation könne man die Bedrohung durch Krieg, Radikalismus und Terrorismus abwenden und Lösungen für regionale Konflikte, Sicherheit im Internet u.a. finden.

21. Juli 2018vonCaroline Hartmann