Was bedeutet es für unsere Gesellschaft, wenn selbst die Bauern der Nahrungsmittelindustrie nicht mehr trauen? Der Dokumentarfilm «Bauer unser» von Regisseur Robert Schablus zeigt am Beispiel von Österreich, wie der globalisierte freie Markt die Landwirtschaft tiefgreifend verändert.

22. Oktober 2017 von Samanta Siegfried
20. Feb 16
Montagmorgen im Jahr 2033. Ich sitze auf meiner Dachterrasse in der Mehrgenerationen-Wohngemeinschaft beim Kaffee und sehe den vielen Luftschiffen zu, die über Braunschweig lautlos zur Landung einschweben oder sich von dort auf die Reise machen.
28. Jan 16
Der knorrige Mann strahlt aus, was in unserer Gesellschaft unter Druck steht: Freiheit mit Verantwortung. Als Bergbauer lebt Armin Capaul frei von den Verlockungen des grossen Geldes und als Nutztierhalter steht er in der Verantwortung gegenüber der Würde des Tiers.
08. Jan 16
COP21 wurde gefeiert. Die Vereinten Nationen haben in Paris erstmals ein globales Klimaschutzabkommen beschlossen. Dem «Accord de Paris» zufolge soll die Erderwärmung auf «deutlich» unter 2 Grad gehalten werden. Ab 2020 sollen jährlich 100 Milliarden US-Dollar in den globalen Süden fliessen.
22. Dez 15
Ich kann mich darauf verlassen, dass mich die Inspiration für ein neues Lied immer dann überfällt, wenn ich nichts zum Schreiben dabei habe. Ich merke mir die Songs mit Eselsbrücken. Das erklärt auch den Titel meines neuen Albums «Eselsbrügg».
22. Dez 15
«Grüner wird’s nicht» (Taz), «Für die Menschheit» (SZ), das «Wunder von Paris» oder »Historischer Weltklimavertrag» (Spiegel Online) lauten die Schlagzeilen nach dem Klimadeal in Paris. Wir sahen in der Tagesschau einen mit den Tränen kämpfenden Laurent Fabius, französischer
21. Dez 15
Montagmorgen im Jahr 2033. Ich sitze auf meiner Dachterrasse in der Mehrgenerationen-Wohngemeinschaft beim Kaffee und sehe den vielen Luftschiffen zu, die über Braunschweig lautlos zur Landung einschweben oder sich von dort auf die Reise machen.
16. Dez 15
Das von Indigenen bewohnte Gebiet der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien ist einzigartig auf der Welt.
13. Dez 15
«Bringt den Kohlenstoff zurück in die Erde!» Das ist das Motto der sogenannten regenerativen Agrikultur.
11. Dez 15
Das 2012 gegründete Südtiroler Start-up «Next Energy» hat mit «Giralog» eine innovative Wasserturbine entwickelt. Sie nutzt die in Abwasserkanälen herrschende natürliche Strömung zur Herstellung von Strom.
10. Dez 15
Nukleare Abfallprodukte so zu entsorgen, dass sie ihre Radioaktivität ohne Gefährdung der Menschheit abbauen können, ist schwierig und teuer. Ein neuer Forschungsansatz soll frischen Wind in diese Problematik bringen.
10. Dez 15
Im myNewEnergy-Stromvergleich können rund 85% der Schweizer Haushalte nun für 2016 die Produkte ihres lokalen Stromversorgers nach Preis und Qualität vergleichen.
03. Dez 15
Auf der kleinen Holzbühne stand ein selbstgebastelter Urinthron, doch letztlich wollte ihn denn doch niemand öffentlich benutzen. Der Berliner «Prinzessinnengarten» war Ende September einer von vielen Austragungsorten für die «Urinale 2015 – Deutschland pinkelt gegen Glyphosat».
02. Dez 15
Im Berner Jura scheint die Freiheit besonders gut zu gedeihen. St. Imier ist eine der Hochburgen der anarchistischen Bewegung.
28. Nov 15
Ein kleiner Schritt für die Gründer, ein großer Schritt für das Prinzip Nachhaltigkeit im Handwerk: Am 2. November haben zehn HandwerkerInnen in Düsseldorf den Verein „Handwerk in Verantwortung“ gegründet.
27. Nov 15
Kein Land importiert so viel Gold wie die Schweiz. Unter dem Titel «Ein goldenes Geschäft» hat die «Erklärung von Bern» im September eine exklusive Recherche über die Herkunft von Gold veröffentlicht.
26. Nov 15
Wir lieben ihn, den Berliner Flughafen BER. Er ist gigantisch. Er schlägt alle Rekorde. Er hat bereits 153 Umweltpreise gewonnen. Er steht kurz vor dem Wirtschaftsnobelpreis. Und Ehrendoktorhüte trägt er eh, übereinander gestapelt erreichen sie etwa die Flughöhe eines Jumbojets.
02. Nov 15
Wir alle tun es hin und wieder, wenn auch mit schlechtem Gewissen: fliegen. Fliegen ist fast so normal geworden wie Busfahren, und mit dem Massen-Flugverkehr heben auch die Flugemissionen ab - in längst nicht mehr tragbare Sphären.
30. Okt 15
Die Kreatur wird ja gern mal «die stumme» genannt, weil Tiere nichts – oder kaum etwas – Verständliches sagen können. Zeigen können sie allemal. Und dem, der hinschauen kann, vermitteln sie unter Umständen sogar Warnungen. Wanzen zum Beispiel warnen da, wo Menschen wahrnehmungsblind sind.
28. Okt 15
Mit ihrem Buch «Gemeinsam auf dem Acker» haben die Journalistin Betttina Dyttrich und der Fotograf Giorgio Hösli der solidarischen Landwirtschaft in der Schweiz ein überfälliges Denkmal gesetzt. Mit Begeisterung setzt Dyttrich die Lesenden mitten ins Feld.
26. Okt 15
Elektrosensible aller Länder vereinigen sich! Um sichtbar und gehört zu werden mobilisieren Elektrosensible ihre Kräfte. Mit einem Fragebogen erheben sie dafür Daten um ihre Foderungen besser begründen zu können.