Immer öfter ergreifen Gerichte Partei für die Natur und die Menschen, die sie verteidigen. Diese Woche hat das Haager Berufungsgericht ein Urteil gefällt, das die niederländische Regierung dazu verpflichtet, alles Notwendige zu unternehmen, um den Klimawandel zu stoppen.

2015 hatte die niederländische Urgenda-Stiftung den Niederländischen Staat verklagt, weil er nicht genug tut, um die Klimaschutzziele zu erreichen. In erster Instanz hatte das Landgericht von Den Haag den Klägern Recht gegeben und festgestellt, dass der niederländische Staat gegen das Gesetz verstößt, wenn er nicht alles Notwendige unternimmt, um seine Bürger vor den Folgen des Klimawandels zu schützen.

14. Oktober 2018vonChristine Ax
01. Jun 07
Auf eine parlamentarische Anfrage der Abgeordneten Carolin Lucas (Grüne/Großbritannien) hat die EU-Kommission zugegeben, dass sie den nachhaltigen Anbau von Biokraftstoffen, die in die EU eingeführt werden, nicht garantieren kann.
31. Mai 07
Die Medien schreiben praktisch nie kritisch über den Mobilfunk. Unter anderem erfährt man nicht, dass die überwiegende Mehrzahl der Studien, die Mobilfunk als ungefährlich taxieren, von der Mobilfunkindustrie gesponsert werden.
29. Mai 07
Die USA wollen beim G-8-Gipfel die Förderung der Atomkraft beschließen. Deutschland fühlt sich isoliert. Italien auch.
24. Mai 07
Klimawandel, Umweltzerstörung, peak oil zwingen uns, neue Wege zu gehen. Die Permakultur ist eine konsequent nachhaltige Methode, im Einklang mit der Natur zu leben. Dazu bietet der Zeitpunkt-Leser Beat Rölli einen Kurs an. Einführung in die Permakultur
24. Mai 07
Klimawandel, Umweltzerstörung, peak oil zwingen uns, neue Wege zu gehen. Die Permakultur ist eine konsequent nachhaltige Methode, im Einklang mit der Natur zu leben. Dazu bietet der Zeitpunkt-Leser Beat Rölli einen Kurs an. Einführung in die Permakultur
24. Mai 07
Die Credit Suisse (CS) soll der geschädigten Urwaldbevölkerung von Guyana, Kambodscha, Malaysia und von Papua-Neuguinea 10 Millionen US-Dollar aus dem Börsengang des malaysischen Holzkonzerns Samling zurückerstatten.
21. Mai 07
Je ungleicher die Einkommen verteilt sind, desto grösser ist das Artensterben. Zu dieser Erkenntnis gelangten kanadische Forscher von der McGill University in Montreal.
15. Mai 07
In der Schweiz wird der Aargau überwiegend als Kanton von AKW-Befürwortern wahrgenommen, in dem sich die möglichen Standortgemeinden um ein weiteres Atomkraftwerk streiten.
14. Mai 07
Das Verwaltungsgericht Augsburg gab der Klage eines Imkers statt und verbietet de facto den Anbau von genmanipuliertem Mais. Nachdem seit diesem Frühjahr mit der Zulassung des Anbaus genmanipulierter Kartoffeln[1] in
10. Mai 07
Seit 2001 führt das Oekozentrum Langenbruck an Schulen «Energie-Erlebnistage durch.
10. Mai 07
Das Schweizer Solarboot «sun21» hat am 8. Mai 2007 nach erfolgreicher Atlantiküberquerung die Metropole New York erreicht.
09. Mai 07
Kleingewerbliche Fischer im Senegal, die nach den Richtlinien des Schweizer Vereins fair-fish arbeiten, sind soeben von der Société Générale de Surveillance (SGS) zertifiziert worden. Mit seinem Pilotprojekt im westafrikanischen Land hat fair-fish gezeigt, dass seine hochgesteckten
09. Mai 07
Am 4. Mai ist bekannt geworden, dass der Entscheid des Bundesamts für Zivilluftfahrt BAZL zum Red Bull Air Race in Interlaken nicht vor Ende Mai zu erwarten ist. Der Anlass ist also noch nicht bewilligt. Aber die Veranstalter arbeiten intensiv an der Vorbereitung des Riesenevents.
09. Mai 07
Eine von Greenpeace veröffentlichte Studie der University of Greenwich zeigt, dass sich Atomenergie nicht dazu eignet, den globalen Klimawandel zu stoppen
08. Mai 07
Whale Watching ist im Trend. Millionen Menschen stechen in See, um Wale und Delphine in Freiheit zu beobachten. Und jährlich werden es mehr. Doch fürs Whale Watching existiert bislang kein Qualitätslabel.
08. Mai 07
Das zeigen neue Berechnungen, die das Öko-Institut im Auftrag des Bundesumweltministeriums angestellt hat. "Atomstrom ist keineswegs CO2-frei, wie von Befürwortern gerne behauptet wird.
08. Mai 07
Nach Einschätzung des WWF fällt die Energiebilanz beim Anbau von Ölpalmen insgesamt positiv aus – vorausgesetzt, dass die Plantagen ausschließlich auf bereits gerodeten und bislang ungenutzten Brachflächen angelegt werden, für die kein wertvoller Regenwald weichen muss. Dies ist das
08. Mai 07
Meeresenergie ist stärker als die Windkraft, da Wasser durch seine höhere Masse konzentriertere kinetische Energie beinhaltet als Luft. Daher kann die Meeresenergie auch effizienter genutzt werden als Windenergie - zugleich ist sie gefährlicher und zerstörerischer - eben mächtiger.
08. Mai 07
US-Forscher haben in einer Modellstudie errechnet, dass bei einer Umstellung der Treibstoffe aller Fahrzeuge auf einen 85-Prozent-Ethanol/15-Prozent-Benzin-Mix die Ozonwerte in manchen Teilen der USA extrem zunehmen würden.