Deutsche Professoren rebellieren gegen den vormundschaftlichen IT-Staat

In einem offenen Brief kritisieren Medienwissenschaftler die deutsche Bildungspolitik. Anlass ist eine neue Bund-Länder-Vereinbarung, der zufolge Schulen digital massiv aufgerüstet werden sollen. Geht es nach der (bisherigen) Bildungsministerin Johanna Wanka, sollen dafür 5 Milliarden Euro ausgegeben werden.

04. Oktober 2017 von Ingo Hoppe
16. Okt 16
Ein junger Mann mit weissen Helm und gelb-blauem Badge gräbt sich vier Stunden durch den Schutt eines zerstörten Hauses in der syrischen Provinz Idlib. Endlich findet er, was er sucht: ein Kind. Er trägt es zu einer Ambulanz, wie wenn es sein eigenes Kind wäre.
15. Okt 16
Bei einem Atomunfall in der Schweiz sind Boden- und Wohneigentum atomar verseucht, aber nicht versichert! Betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümern von Liegenschaften und landwirtschaftlichem Land drohen hohe Kosten und der Privatbankrott!
08. Okt 16
Gemäss einem Artikel des Schweizerbauer will die Wirtschaftskommission des Ständerats die vier Landwirtschaftsinitiativen am gleichen Abstimmungssonntag den Stimmbürgern vorlegen.
03. Okt 16
Die Debatte über die Menschenrechtslage im Eritrea ist zugespitzt und von Polemik und viel Unwissen geprägt.
29. Sep 16
Die sorgfältig ausgehandelte Waffenruhe wurde von der syrischen Armee nicht mehr eingehalten, nachdem die US-geführte Koalition am 17.9. Deir Ezzor angriff und dabei mehr als 60 syrische Soldaten tötete und 100 verletzte. Die USA behaupteten, es habe sich um ein „Versehen“ gehandelt.
18. Sep 16
«Die verrückteste neokonservative Idee aus einer langen Liste war es, Russland mit seinen Nuklearwaffen zu destabilisieren, indem man seine Wirtschaft schwächte, es von Europa isolierte, die NATO an seine Grenzen rückte, seine Führung dämonisierte und der Regierung feindlich gesinnte Kräfte innerhal
15. Sep 16
Die Stadt Schorndorf mit 40 000 Einwohnern stand vor einem heiklen Problem. Die einen wollten Windenergie, die Andern keine Windräder. Die Schorndorfer fanden eine einvernehmliche Lösung.
14. Sep 16
Nehmen wir das absurdeste Ereignis der letzten Monate, die Höllenfahrt von Nizza. Als ich davon erfuhr, begann ich sofort mit einer mehrtägigen Medienabstinenz, wie ich sie immer nach grossen Attentaten einschalte. Ich tue das meinem etwas fragilen Gemüt zuliebe.
14. Sep 16
Angriffe unter falsche Flagge sind ein uraltes und verbreitetes Mittel, Konflikte zu verschärfen oder gar Kriege auszulösen.
11. Sep 16
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel veröffentlichte auf Ersuchen Chinas hin am 16.8.
09. Sep 16
Geld beeinflusst fast jeden Aspekt unseres persönlichen und gesellschaftlichen Lebens. Wir verwenden es täglich wie eine naturgegebene Selbstverständlichkeit.
08. Sep 16
Eröffnet wurde die Konferenz von Premierminister Sigurdur Ingi Johannsson Am Rednerpult standen Mar Gudmundsson, Präsident der Isländischen Zentralbank und Martin Wolf, Chefökonom der “The Financial Times”. Ökonomen einig: Vollgeld reduziert Schulden
08. Sep 16
Bereits heute würden wirtschaftliche Ungleichheiten Sorgen bereiten. Doch in den kommenden Jahrzehnten könnten sie regelrecht «zum Alptraum» werden, befürchtet Robert J. Shiller, Wirtschafts-Nobelpreisträger des Jahres 2013.
08. Sep 16
Während Spitzenvertreter der Deutschen Bank den Medien täglich versichern, die Bank stecke nicht in einer ernsten Krise, ließ die Tageszeitung Die Welt am 13.8.
06. Sep 16
Die Entwicklung einer weltoffenen, verantwortungsbewussten und enkeltauglichen Gesellschaft – dies ist das Ziel einer Kooperation zwischen dem Denklabor «Danach» und dem «Kulturpark», einem «vernetzten Lebensraum» für Arbeit, Wohnen, Bildung und Kultur in Zürich.
06. Sep 16
Im Vietnamkrieg versprühten die USA und ihre Verbündeten Millionen Liter von gefährlichen Herbiziden, darunter Agent Orange. Es enthielt TCDD, das giftigste aller Dioxine. Noch heute kommen deswegen Kinder mit Behinderungen zur Welt: Der Krieg, der 1975 endete, dauert noch immer an.
06. Sep 16
Jüngste Äußerungen der Federal-Reserve-Chefin Janet Yellen haben die Debatte über das unauflösliche Dilemma der Zentralbanken wieder entfacht - wie man die gescheiterte Politik des Gelddruckens (Quantitative Erleichterung, QE) beendet, ohne einen Kollaps auszulösen.
05. Sep 16
Ich war mir lange Zeit nicht sicher, ob meine Beurteilung von George Soros, zu der ich nur aufgrund meiner eigene Beobachtungen und Strukturanalysen gekommen bin, wirklich zutreffend ist. Mit den geleakten Dokumenten ist jetzt er klar:
01. Sep 16
Immer mehr Flüchtlinge – immer mehr Fremde
31. Aug 16
Banken profitieren von ungerechtfertigten Wettbewerbsvorteilen gegenüber allen anderen Unternehmen. Jeder Handwerksbetrieb und jedes Dienstleistungsunternehmen muss seine Geldmittel für Investitionen zuerst selbst erarbeiten oder zinspflichtig ausleihen.