Chapeau für das Komitee gegen Vogelmord e.V

Jeden Herbst fliegen Milliarden von Zugvögeln aus ganz Europa nach Nordafrika, um dort zu überwintern. Die Reise ist lang und beschwerlich. Um sich ein kleines Fettpolster anzufressen, legen viele im Südosten Zyperns einen Zwischenhalt ein. Oft kostet das ihnen das Leben: Sie werden gewildert und als Delikatesse in einschlägigen Restaurants feilgeboten. Mit Schrotflinten oder riesigen Netzen holen sie die WildererInnen vom Himmel.

07. Oktober 2017 von Tobias Sennhauser