22. Jun 22
Seit dem 1. April sehen wir hier in der Schweiz im täglichen Leben praktisch nichts mehr, was uns an Covid erinnert. Die meisten Menschen geniessen sichtbar das masken- und coronafreie Leben. Behörden und Medien stimmen uns aber auch schon auf eine nächste Massnahmen-Runde ein.
16. Jun 22
Die Sanktionen in Folge des Ukraine-Konflikts werden für die Schweizer Wirtschaft zum Problem; laut einer Umfrage von Economiesuisse sind 70 Prozent der Schweizer Unternehmen davon betroffen.
14. Jun 22
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck erwartet in wenigen Monaten grosse soziale Auseinandersetzungen als Folge der Kosten für den Krieg gegen die Ukraine. Der frühere Grünen-Vorsitzende sagte am 2.6.
13. Jun 22
Manchmal muss man nur ein bisschen aufmerksam sein und schon stellt sich Erkenntnis ein. Was zeigt uns zum Beispiel der Blick auf die zehn Länder mit den grössten Erdölreserven?
13. Jun 22
Zuerst der Lockdown, dann die Zertifikatspflicht. Die Coronajahre haben der Gastroszene stark zugesetzt. Mitarbeitende wurden entlassen, einige davon kehrten der Branche den Rücken und haben sich neu orientiert.
11. Jun 22
Die Bundeswehr steht womöglich vor ihrer Rückkehr in den EU-Militäreinsatz in Bosnien-Herzegowina. Dafür hat sich laut Berichten vor allem Außenministerin Annalena Baerbock stark gemacht. Ursache sind zum einen die anschwellenden Spannungen im Land, die zu eskalieren drohen.
10. Jun 22
Ohne Geldmengenausweitung gäbe es kein Wirtschaftswachstum, so eine verbreitete Annahme. In neusten Paper des Liberalen Instituts wird diese These untersucht und aufgezeigt,
07. Jun 22
Zeitpunkt: Transit, Circulantis… was verbirgt sich hinter den rätselhaften Namen?
06. Jun 22
Monatelang wurden die Menschen darauf konditioniert, andere zu meiden; Homeoffice wurde zur Pflicht. Es überrascht deshalb nicht, dass sich viele Arbeitnehmer sträuben, zurück ins Büro zu gehen. Für einige ist diese Aufforderung sogar ein Kündigungsgrund.
04. Jun 22
«Die Länder können ihre Bündnispartner selber wählen und sind frei, der NATO beizutreten oder nicht.» So oder ähnlich lautet die Antwort, wenn die Aufnahme der Ukraine oder von Georgien als Akt der gewollten Bedrohung der NATO gegenüber Russland bezeichnet wird.
03. Jun 22
Die grüne Wirtschaft, die Deindustrialisierung, digitale Gesundheitspässe, digitale Zentralbankwährungen – all das sind Kernbestandteile des Plans der Globalisten für den Great Reset.
30. Mai 22
Seit Jahren wird gegen den Schweizer Rohstoffkonzern Glencore ermittelt, unter anderem wegen Korruption.
20. Mai 22
Der Fall der Börse ähnelt sehr dem von 2007, als sie Woche für Woche und Monat für Monat abrutschte, bis sie im Zuge der Lehman-Pleite abrupt zusammenbrach. Gerade hat der Dow Jones die siebte Woche in Folge mit Verlusten bei der Eröffnung wie auch bei Börsenschluß abgeschlossen.
12. Mai 22
Das Belohnungssytem «Social-Credit-System» wurde als Pilotprojekt im Jahr 2010 in einer Provinz nördlich von Shanghai eingeführt; weitere Provinzen folgten. Seit 2020 sind die Bürger-Scores verpflichtend.
09. Mai 22
Die Schweizer Grossbanken Credit Suisse und UBS haben im vergangenen Jahr die Förderung und Produktion fossiler Brennstoffe wie Öl, Gas und Kohle mit rund 13 Milliarden US-Dollar finanziert. Davon flossen rund 3,4 Milliarden US-Dollar gar in die Erweiterung der fossilen Produktionskapazität.
07. Mai 22
Denken und Dung wirken auf das Leben nur dann fruchtbar, wenn sie in ihrer Anwendung lebendig und organisch bleiben. Durch Umschaufeln veredeln wir den Dung zu Kompost, durch Umdenken verändern wir unsere Gewohnheiten: Boden muss ein unveräusserliches «Gemeingut» sein.
05. Mai 22
Zwischen Russland und der Ukraine herrscht Krieg.
02. Mai 22
Hintergrund ist eine Ankündigung aus Brüssel, das zuletzt vorgeschlagene Zahlungsmodell nicht zu akzeptieren. Es sieht vor, dass die Bezahlung des gelieferten Erdgases erst als beendet gilt, wenn der in Euro bezahlte Kaufpreis in Rubel eingetauscht worden ist.
27. Apr 22
Das letzte Mal, als die Zeitpunkt-Redaktion mit Nicole Maron gesprochen hatte, war die Produktion des Dokumentarfilmes «Das Blut des Flusses» noch in vollem Gange.
23. Apr 22
Obwohl Hellmeyer Russlands militärische Intervention «aus humanistischer Sicht» verurteilt, meinte er im Interview mit MissionMoney, der Westen solle selbstkritisch sein und anerkennen, dass der Westen zuerst das Völkerrec