Philippe Schultheiss

Submitted by admin2 on Fr, 08/19/2022 - 08:40

Philippe Schultheiss (*1984) spezialisierte sich nach Studien in Philosophie, Volks- und Betriebswirtschaft auf Change Management- und Transformations-Prozesse. Er arbeitete in einem Wirtschaftsverband für nachhaltiges Wirtschaften, baute die Schweizer Geschäftsstelle eines international tätigen Startups auf und war in der Führungsunterstützung beim Bundesamt für Informatik und Telekommunikation. Im Herbst 2019 gründete er die Firma «Philippe Schultheiss Philosophical Solutions» und ist seither als selbständiger Berater, Coach, Ritualbegleiter und Publizist unterwegs, u.a. mit dem Blog «philophil» Seit dem Herbst 2021 studiert er an der Universität Zürich Theologie.

‭+41 79 768 53
28. Nov 22
Dass wir uns daran stören, ist ein gutes Zeichen. Denn es zeigt, dass uns die Gewöhnung an sichere Umgebungen etwas bedeutet. Die digitale Transformation konfrontiert uns aber verstärkt mit einem überwunden geglaubten Zustand permanenter Ausgesetztheit.
24. Okt 22
Vermissen Sie in der Titelfrage das Reflexivpronomen? Dann lohnt sich das Weiterlesen ganz besonders. Wer das Verb ‹sorgen› nur als ‹sich sorgen› im Sinn von ‹sich Sorgen machen› kennt oder versteht, dem entgeht die faszinierende Vielschichtigkeit des Wortes.
21. Aug 22
Wann mussten Sie zuletzt lachen? Haben Sie sich dabei gefragt, ob das Lachen in diesem Moment angebracht gewesen ist?
16. Apr 22
Woher kommt der Mensch und wohin geht er? Wo ist unsere wirkliche Heimat? Zugespitzt gefragt: Was kommt nach dem Tod? Wer diese Fragen mit naturwissenschaftlichen Methoden angeht, hat sie nicht verstanden (beides: die Fragen und die Naturwissenschaften).