Tausende von Lämpchen stehen hinter Tausenden von Fenstern – eine IKEA-Idylle par excellence. Aus der Serie «Warum Pippi Langstrumpf keinen Lockdown braucht – allting nu är bra – eine Spurensuche auf vier Fährten». Fährte 3.

Wir kennen sie alle, die symbolträchtigen Kulturgüter: Coca-Cola, Wodka, Cohiba, Lindt & Sprüngli, IKEA. Ich bin mir sicher, jeder kennt das jeweilige Herkunftsland dazu. Jede Marke transportiert ein Gefühlsbild, das bewusst oder unbewusst unser Konsumverhalten motiviert: Freiheit, Fernweh, Abendteuer, Gemütlichkeit, Exklusivität. Geben landestypische Kulturgüter einen Hinweis auf das Ursprungsland oder gar auf die kulturelle Identität der Menschen dort?

19. Januar 2022 von Andreas Beers