08. Jun 24
Immer irgendwann zwischen 6 und 23 Uhr klopft der Depp wie blöde, und zwar metallisch. Ich bin weder esoterisch noch sonst irgendwie komisch. Aber den höre ich! Und es ist seltsam: Wenn meine Freundin da ist, verstummt er sofort. Sie ist Spanierin, aber sonst okay.
27. Apr 24
«Guten Tag Herr Tag. Wären Sie so gütig, uns mal ein bisschen über ihren Alltag zu erzählen?»
02. Mär 24
Letzten Dienstag ging ich morgens in Bern über die Lorrainebrücke. Plötzlich hielt ein blauer VW-Bus mit quietschenden Reifen neben mir. Die hintere Seitentüre wurde geöffnet und ehe ich mich versah, wurde ich von einem Polizisten ins Fahrzeug gezerrt.
20. Jan 24
Manchmal glaube ich es ja kaum: Meine Nachbarn haben nichts Gescheiteres zu tun, als mich pausenlos zu beobachten. Zuerst ist es mir beim Joggen aufgefallen: Der Marti hat mir mal beim Dorffest gesagt, dass zu viel joggen nicht gut für die Gelenke sei.
18. Nov 23
Wir Menschen haben zum Teil äusserst seltsame und vor allem irrationale  Eigenschaften. Eine davon besteht darin, dass wir uns selbst und die momentane Lebenssituation komplett überschätzen.
30. Sep 23
Letzte Woche wurde ich doch tatsächlich 60. Ich kann es kaum fassen! Mein Leben verflog im Zeitraffer. Nach meinem relativen Zeitgefühl würde ich schätzen, dass ich höchstens seit 40 Jahren den Planeten unsicher mache.
05. Aug 23
Wie fast alle erwachsenen Menschen muss auch ich jeden Morgen arbeiten gehen. Ich stehe deshalb werktags immer um 6 Uhr 20 auf dem Bahnsteig in Tägertschi, wo ich auf meinen Zug warte.
24. Jun 23
Ich reiste im Zug. Gegenüber des Gangs sass ein Mann ungefähr in meinem Alter, also eigentlich noch recht jugendlich. In regelmässigen Abständen redete er laut vor sich hin.
06. Mai 23
Seit ich das neueste Betriebssystem auf mein iPhone geladen habe, verfüge ich beim Mailen über eine neue Funktion: Wenn eine Mail gesendet werden soll und man auf «Senden» drückt, wird diese nicht mehr wie gewohnt sofort gesendet, nein, unten auf dem Bildschirm erscheint genau zehn Sekunden lang
25. Mär 23
Ig ha mir überleit, ob ig öpperem no Geut schulde. Wie guet, dass mir niemerd i Sinn isch cho. Dass Altlaschte verherrends Unheil chöi arychte, u das sogar über Generatione, das bewyst die folgendi Gschicht, wo mer über dubiosi Kanäl isch z´Ohre cho.
11. Feb 23
Jedenfalls spitzte ich meine Ohren mehr als gründlich, als mein Freund Manuel mir von Hohgant-Pole, dem geheimen Anti-Aging-Guru der Voralpen-Region, erzählte. Dieser ­verkaufe eine Substanz, welche einen binnen Wochen um bis zu dreissig Jahre verjünge.
17. Dez 22
Schon seit Jahren ist mir klar, dass mir in meinem Leben etwas fehlt. Materiell geht es mir gut, doch auf der spirituellen Ebene verspüre ich eine grauenhafte Leere. Umso begeisterter war ich, als mir mein Freund Christoph erzählte, dass es jetzt in Konolfingen einen indischen Guru gebe.
22. Okt 22
Meine Freundin ist Österreicherin. Dagegen ist an sich nichts einzuwendenden. Da kann sie auch nichts dafür, genau sowenig wie ich etwas dafür kann, dass ich Schweizer bin. Bei solchen Dingen muss man fair bleiben.
03. Sep 22
Kürzlich, beim Sonntagsfrühstück blätterte ich in einer lokalem Wochenzeitung des Emmentals und entdeckte ein Inserat, das meine Aufmerksamkeit auf sich zog: «Grosse Rollator-Ausstellung in Oberburg! Neuste Modelle diverser Hersteller. Gratis Probegehen.»
09. Jul 22
Brüschwil ist ein knapp 200 Seelen zählender Weiler, mitten im Thurgau. Dagegen ist eigentlich nichts einzuwenden. Auch ist es für mich grundsätzlich nachvollziehbar, dass man Menschen, die aus Brüschwil stammen, Brüschweiler nennt.
14. Mai 22
Da zahlreiche Leser und Leserinnen unbedingt wissen wollten, wie es nach meiner Begegnung mit der Frau im Kaffee weiter ging (siehe letzte Kolumne), habe ich mich entschlossen, hier das volle  Geständnis abzulegen.
12. Mär 22
Das ist geschehen: Letzen Dienstag war ich in der Stadt, hatte Lust auf einen Kaffee, und so ging ich in eines. Ich sass draussen, wie das heute so üblich ist.
15. Jan 22
Da es sowieso langsam alle wissen, kann ich es auch gleich in die Zeitung schreiben: Ich leide seit frühester Kindheit unter Kleptomanie.
13. Nov 21
Letzten Montag erhielt ich von einem Kollegen folgende Sms: «Liebe Freunde, ich werde 50!! Das muss natürlich gefeiert werden. Bitte teilt mir mit, ob ihr an meiner Geburtstagsparty ab 19:00 Uhr bei mir zu Hause dabei seid. Liebe Grüsse Housi.»
11. Sep 21
Anfangs Juni begab ich mich zum kantonalen Impfzentrum, um mir die zweite Corona-Impfung verabreichen zu lassen. Es war der erste warme Sommertag des Jahres, und dementsprechend sommerlich war mein Tenue.