Biologische Landwirtschaft könnte die ganze Weltbevölkerung ernähren. Aber da ist ein Haken ─ der Konsument müsste umdenken.

Die konventionelle, intensive Landwirtschaft belastet Umwelt und Ressourcen und trägt mit ihren Treibhausgasemissionen zum Klimawandel bei. Der Bio-Landbau schneidet in dieser Hinsicht zwar besser ab, bringt aber weniger Erträge. Kritiker führen daher an, dass die biologische Landwirtschaft mehr Anbaufläche braucht, um die Bevölkerung zu ernähren - was wiederum Ökosysteme verdrängt.

21. November 2017 von DL
03. Sep 17
Ich habe genug. Genug von den anscheinend unlösbaren Problemen, dem Medienzirkus, den immer wieder neuen Feinden, den Dingen, die man zur Rettung des Planeten tun und die man lassen muss, den Ablenkungen auf Bildschirmen und Events – und überhaupt.
30. Aug 17
Beinahe 1000 Menschen aus 40 Ländern schrieben mit ihren Körpern am vergangenen Samstag eine klare Botschaft in den Sandstrand von Odeceixe: Sie sagen nein zu allen geplanten Versuchen, vor einer der letzten natürlichen Küsten Europas nach Öl zu bohren und fordern statt dessen verstärkte