Was in der Zukunft möglich sein wird, übersteigt bei Weitem das Mass dessen, was wir uns aktuell in der Lage sind vorzustellen. Was sein kann, wird nicht eine Folge von Logik und Kausalität sein. Aus der Serie «Nachrichten aus der Welt von morgen» von Andreas Beers. 1.Teil dieser Geschichte.

Wir schreiben den 9. Juli 2264. Es ist früh am Morgen, noch streicht eine kühl-würzige Brise durch die schattigen Gassen. Wir stehen vor dem Caféhaus الوطن (Heimat), gegenüber des Šāriʿ Ḥanāniyā Kanals, im östlichen Teil der Altstadt von Damaskus. Unter den ockerfarbenen Arkaden an einem der kleinen blauen Tische sitzt ein alter Gärtner.

31. Januar 2023 von Andreas Beers

Nachrichten

17. Nov 09
Der Umgang mit der Schweinegrippe ist schwierig. Die Angst-Mache der Verschwörungstheoretiker (Massenmord, Mikrochips) scheint ebenso haltlos zu sein, wie die Angst-Mache der…
16. Nov 09
Eine US-Studie konstatiert, dass die jetzt alt werdenden Generationen kränker als die vorhergehenden sein könnten. Als einer der Gründe wird wachsende Armut angegeben.
11. Nov 09
Wo der H1N1-Virus grassiert, geht der gefährlichere H3N2-Virus zurück. Die WHO gibt sich vorerst bedeckt
10. Nov 09
ARTE zeigt Elektrosensibilität als Begleiterscheinung der modernen, übertechnisierten Welt.
09. Nov 09
Die Ursachen der Zivilisationskrankheiten
06. Nov 09
Schweinegrippe: Wie man mit einer Ware, die eigentlich niemand will, fette Gewinne macht. Und wie man eine grosse Aufregung geschickt nutzen kann: Die Pharmaindustrie weiss, wie…
02. Nov 09
Der Drogenbeauftragte der britischen Regierung kritisiert die «künstliche» Aufteilung von erlaubten und verbotenen Drogen. David Nutt ist der Meinung, dass Cannabis ebenso wie…
26. Okt 09
In Schweden erkrankten fast 19 Prozent kurz nach der Impfung
26. Okt 09
Greenpeace Schweiz reichert die Stellungnahme zur «verordnung über den Notfallschutz in der Umgebung von Kernanlagen mit einer Animation an.
26. Okt 09
Stellungnahme des Vorstandes der NVS Naturärztevereinigung der Schweiz
23. Okt 09
Neuartige Antibabypillen des Pharmakonzerns Bayer-Schering werben mit Lifestylefaktoren wie Gewichtsreduzierung und Aknebehandlung. Wegen schwerster Nebenwirkungen wie Embolien…

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»