Am vergangenen Wochenende wurde ein 88jähriger Mann im Zürcher HB von einem jungen Marokkaner ohne erkennbaren Grund angegriffen und schwer verletzt. Die Meldung ruft uns schmerzlich in Erinnerung, dass die alte Frau nicht mehr da ist, die das Gesicht des Hauptbahnhofs viele Jahre lang prägte. Sie würde heute gebraucht. - Die Kolumne aus dem Podcast «Fünf Minuten».

Jedesmal, wenn ich lese, dass mitten im grossen Bahnhof der grossen Stadt Passanten ohne erkennbaren Grund niedergestochen werden, kommt sie mir in den Sinn – die alte Frau in der grossen Halle. Viele Jahre lang stand sie da, Tag für Tag, im Sommer, wenn sich die Hitze im Bahnhof staute, ebenso wie im Winter, wenn der Wind durch die Halle pfiff: Immer blieb sie auf ihrem Posten und blickte den Reisenden nach.

18. April 2024 von Nicolas Lindt

Nachrichten

12. Jan 12
Entdecken Sie die neuerwachten Kräfte der Natur und des eigenen Körpers, freuen Sie sich darauf, in der Wärme und der Stille, fern von jeder Hektik, die Mühen des Winters…
25. Okt 11
Vor 25 Jahren brach in der Lagerhalle des Chemieunternehmens Sandoz in ‹Schweizerhalle› in Baselland ein Grossbrand aus. Beim Löschen gelangten 20 Tonnen Giftstoffe in den Rhein.…
19. Okt 11
Die südamerikanische Stevia-Pflanze darf als Süßungsmittel in Joghurts verwendet werden, ohne die langwierigen EU-Zulassungsverfahren zu durchlaufen - das hat das Bayerische…
05. Mai 11
2. Kongress «Mediale Welten», 6. bis 8. Mai 2011, Badenweiler
07. Apr 11
Hartmut Reiners ist einer der erfahrensten deutschen Experten für Gesundheitspolitik. Wir sprachen mit ihm über die wirklichen und die vermeintlichen Probleme des deutschen…

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»