Was in der Zukunft möglich sein wird, übersteigt bei Weitem das Mass dessen, was wir uns aktuell in der Lage sind vorzustellen. Was sein kann, wird nicht eine Folge von Logik und Kausalität sein. Aus der Serie «Nachrichten aus der Welt von morgen» von Andreas Beers. 1.Teil dieser Geschichte.

Wir schreiben den 9. Juli 2264. Es ist noch früh am Morgen, noch streicht eine kühl-würzige Brise durch die schattigen Gassen. Wir stehen vor dem Caféhaus الوطن (Heimat), gegenüber des Šāriʿ Ḥanāniyā Kanals, im östlichen Teil der Altstadt von Damaskus. Unter den ockerfarbenen Arkaden an einem der kleinen blauen Tische sitzt ein alter Gärtner.

31. Januar 2023 von Andreas Beers
16. Mai 07
Verbotene Experimente – erneut bestätigt ein renommierter Wissenschaftler den Verdacht, dass ein schwerer Atomunfall in der Elbmarsch seit über 20 Jahren verschwiegen wird.
01. Mai 07
Mit Bauchtanz auf poetischer Entdeckungsreise durch den eigenen Körper
29. Apr 07
25. Apr 07
Seelischen Schmerz in Lebendigkeit umwandeln
25. Apr 07
Der Film «Someone beside you» macht Mut zu einem neuen Umgang mit Psychose
25. Apr 07
Die Slow-Food-Bewegung wächst schnell - und fordert grundlegende Änderungen der Nahrungsmittelproduktion
01. Sep 06
Hans-Peter Studer darf nicht über die Vorteile der Komplementärmedizin sprechen

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»