Die Weihnachtsansprachen sind gehalten. Ungeachtet aller internationalen Proteste und Bitten, es um Weihnachten wenigstens zu Feuerpausen kommen zu lassen, ging Israels Einsatz im Gazastreifen (und auch Westjordanland) weiter. Ein Ausschnitt aus einer Ansprache des Pfarrers Munther Isaac in Bethlehem drängt mich zu dieser «Ungehaltenen Predigt».

Vor 800 Jahren soll Franz von Assisi mit echten Tieren und Menschen die erste Krippenszene gestellt haben. Daraus wurde eine Erfolgsgeschichte – bis heute.

28. Dezember 2023 von Pfarrer Ernst-Dietrich Egerer

Nachrichten

Amnesty International verurteilt Israels «Masseninhaftierung und Folter» von Palästinensern

Israel nutzt sein zweifelhaftes Gesetz über ungesetzliche Kämpfer, um Palästinenser aus dem Gazastreifen - darunter auch Frauen und Kinder - willkürlich und ohne Anklage oder Gerichtsverfahren auf unbestimmte Zeit zu inhaftieren, so ein am Donnerstag veröffentlichter Bericht von Amnesty International.
19. Jul 2024
27. Dez 23
Etwas Neues und Wesentliches darf sich auch heute, unter uns, in uns, ereignen. Gedanken vom Warten und Bleiben
26. Dez 23
Sie lernten sich in einer Teestube kennen. Sie rauchten Wasserpfeife wie die Bürstenbinder. Zu später Stunde wankten Sie beduselt aus dem Haus. Statt Lichtverschmutzung sah man zu…
25. Dez 23
Nach der ersten wunderbaren Weihnachtsfeier in meiner Gemeinschaft «Kassel im Wandel», teile ich, in dieser heiligen Nacht, gerne etwas hier: «(K)eine Weihnachtsgeschichte» von…
25. Dez 23
Ich war ein Einzel- und ein Scheidungskind. Ich wuchs mit meiner Mam auf, die sich, nebst 100%-Job, liebevoll um ihre heranwachsende Tochter kümmerte.
24. Dez 23
Im Herzen Bethlehems, wo die Kopfsteinpflasterstrassen sonst vom Lachen der Kinder und den fröhlichen Melodien der Weihnachtslieder widerhallten, herrscht jetzt eine nie…
24. Dez 23
Die stolze Frau blickte zurück auf die vielen Leben der Macht und der Grausamkeit.
23. Dez 23
Bringt Weihnachten ein Licht in dunkle Zeiten? Das fragte die Zeitpunkt-Redaktion ihre Leserschaft - hier drei weitere Antworten.
22. Dez 23
Die Zeitpunkt-Redaktion fragte, wie Sie Weihnachten verbringen, was Ihnen wichtig ist und ob Weihnachten noch ein Licht in dunklen Zeiten ist. Diese beiden Antworten erzählen von…
21. Dez 23
Wir feiern an Weihnachten die Geburt Jesu, die Geburt des Lichtes in der Finsternis. Gerade heute haben wir dieses Licht nötiger denn je. Daher lohnt es sich, der Frage…
20. Dez 23
Weihnachtsstimmung? Sie ist noch nicht ganz durchgedrungen. Es gibt immer wieder neue Störfaktoren, um in eine erwünschte Besinnlichkeit zu kommen.
19. Dez 23
Meine Lieblings-Weihnachts-Anekdote stand 1960 im «Readers Digest». Sie löst immer so herzliches Lachen aus, das wünsche ich Ihnen auch!
18. Dez 23
Inzwischen sind wir schon in der letzten Adventswoche angekommen. Da der 4. Advent gleichzeitig der Heilige Abend ist, sind es in diesem Jahr nur drei Wochen.
18. Dez 23
Mögen wir unseren inneren Frieden finden ... und werden, wer wir sind.
17. Dez 23
Zwei Menschen, Maria und Josef, schlichen nachts durch den letzten der vielen Orte auf ihrem Weg der Suche - nach einer geeigneten Schlafstätte und wohl auch dem Geburtsort des…
16. Dez 23
Ich fühlte, wie mein Herz bei dieser Frage, die mir ein sechsjähriger Junge stellte, unendlich traurig wurde. Ich war gerade dabei, ihn und seinen Vater als traumasensitive und…
15. Dez 23
Wer etwas anderes behauptet, will sich bloss wichtig machen.
14. Dez 23
Die Geschichte Jesu wäre keine Heilsgeschichte, wenn der Mann als Opportunist durchs Leben gegangen wäre.
13. Dez 23
Ich mag diese Geschichte so sehr, weil sie mir hilft, aus meinen Ohnmachtsgefühlen rauszukommen.
10. Dez 23
Wir fragten – und unsere Leser und Leserinnen antworten: Bringt Weihnachten ein Licht in dunkle Zeiten – und wie? Erste Antworten...

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»