09. Feb 24
Bekannt sind die 13 indigenen Grossmütter für den Frieden – weniger bekannt die europäischen.
08. Feb 24
Christliche Kirchen wurden gerne auf keltischen Kultorten errichtet. Warum das geschah, ist klar: Ein Inhalt sollte durch einen anderen ersetzt und letztlich gelöscht werden. Wir kennen Vergleichbares vom Umgang mit Kleinkindern. Manchmal sind sie ärgerlich und traurig und weinen oder schreien.
08. Jan 24
Die Schriftstellerin Sylvia Serbin begibt sich in ihrem Buch «Königinnen von Afrika und Heldinnen der schwarzen Diaspora» auf die Suche nach weiblichen Figuren, die die afrikanische Geschichte im Kampf gegen Kolonialisten und Sklavenhändler geprägt haben, von Nandi, der Königinmutter der Shaka Zu
13. Dez 23
Nach der Geburt steht das Neugeborene im Zentrum der Aufmerksamkeit. Dabei geht oft vergessen, dass es dem Baby nur gut geht, wenn es auch der Mutter gut geht.
28. Nov 23
Sabine Kuegler wurde bekannt als „Dschungelkind“ - über ihre Jugend in Neuguinea schrieb sie das gleichnamige Buch, das zum Weltbestseller wurde. Heute lebt sie in Hamburg.
27. Nov 23
Die Schweizerin Renata Keller wies uns erstmals 2020 mit ihrem Film Im Feuer der tanzenden Stille auf eine eindrückliche Stimme aus Indien in unseren aufgewühlten Zeiten hin: Vimala Thakar.
09. Nov 23
«Meine Geschichte begann an dem Tag, an dem mein Vater das Volk der Fayu entdeckte, einen Stamm, der in seiner Entwicklung seit Jahrhunderten stillsteht. Es war auch der Beginn des inneren Zusammenpralls zweier Welten.
27. Okt 23
Sabine Lichtenfels ist eine Friedensbotschafterin, die in vielen Krisenregionen der Erde aktiv war und ist - und sie ist auch Mitgründerin der internationalen Friedensgemeinschaft Tamera in Portugal.
22. Okt 23
Dieses Video stammt von Michal Halev, der Mutter eines jungen Mannes, der am 7. Oktober von der Hamas ermordet wurde.  
16. Okt 23
Wie in vielen anderen Konflikten polarisiert die Eskalation im Nahost-Konflikt die Gesellschaft. Und diese ergreift Partei entweder für die eine oder die andere Seite.
02. Mai 23
«Alle neun Monate kommen wir aus mehreren europäischen Ländern zusammen, um uns zu treffen, auszutauschen und die Fähigkeit zu stärken, mit dieser natürlichen Weisheit verbunden zu bleiben. Wir nennen uns Rat der Europäischen Grossmütter,» heisst es auf der Webseite.