24. Jan 22
Die Hoffnung der Schweizer Bevölkerung befindet sich weiterhin auf einem mittelhohen Niveau, wie der neue Hoffnungsbarometer zeigt. Auch wenn die Hoffnungen vor den Ängsten der Menschen überwiegen, ist im Vergleich zum Vorjahr die allgemeine Hoffnung leicht zurückgegangen.
23. Jan 22
Ein Termin bei der Kinderärztin erbrachte lediglich eine Überweisung ins Inselspital Bern und folglich zu einer unnötigen Medikamentenverschreibung. Sie ging ohne Maskenattest für ihren Sohn nach Hause. Weitere Versuche, sich mit der Kinderärztin zu verständigen, schlugen fehl.
17. Jan 22
Nächste Woche erscheint ein weiteres Buch des deutschen Physikers und Sachbuchautors Alexander Unzicker. In «Einsteins Albtraum – Amerikas Aufstieg und der Niedergang der Physik» legt er dar, wie die Wissenschaft in Europa im Lauf des 20. Jahrhunderts immer mehr korrumpiert wurde.
13. Jan 22
Vor den Herbstferien führte der Kanton Aargau wieder eine Maskenpflicht an den Schulen ein. «Fürchterlich!», bringt es Jérôme Schwyzer auf den Punkt.
08. Jan 22
Viele Menschen, die in der westlichen Welt gross geworden sind, haben ihre Beziehung zur Natur verloren.
06. Jan 22
Wieso werden Corona-Massentests an Schulen durchgeführt? Was genau steckt in der Flüssigkeit, die Kinder für den Spucktest in den Mund nehmen? Wieso sind Eltern bereit, ihre Sprösslinge einem Experiment zur Verfügung zu stellen?
02. Jan 22
Inmitten der Pandemie bricht Elisa Hofer zu neuen Ufern auf und gründet ihre eigene Schule. Eigentlich wollte sie mehr Zeit mit ihren Enkeln verbringen und hatte die Vision, dafür eine naturnahe Lernoase zu schaffen.
27. Dez 21
Thomas Mayer schreibt in seinem aktuellen Buch «Corona-Impfungen aus spiritueller Sicht» über die Auswirkungen der «Impfungen» auf Seele und Geist sowie das nachtodliche Leben. Erste Erfahrungen von Körpertherapeuten zeigen, dass das Impfen die menschliche Sensibilität negativ be
20. Dez 21
Die Frage, wie wir unsere Kinder erziehen sollen, kann wahrscheinlich nie abschliessend beantwortet werden. Traumatisieren wir sie, wenn wir allzu autoritär sind? Oder läuft alles aus dem Ruder, wenn wir zu wenig Grenzen setzen? Lernen Kinder eher unter Druck oder nach dem Lustprinzip?
19. Dez 21
Bereits ab einem Alter von sechs Jahren denken Kinder, dass Mädchen weniger interessiert an Informatik und Ingenieurwissenschaften als Jungen sind.
17. Dez 21
Sie schrieb: «Die Lateinamerikaner müssen die Revolution machen. Den objektiven Bedingungen entsprechend muss das mit Waffen geschehen.» Für diese junge Frau war die Revolution ein Naturgesetz.
16. Dez 21
43 Prozent der Schweizer Bevölkerung engagieren sich in verschiedenen Bereichen freiwillig – im Schnitt 1,8 Stunden pro Woche. Pro Jahr ergibt dies eine Summe von 664 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit, eine beachtliche Summe.
15. Dez 21
In Deutschland gibt es aktuell rund 40.000 Schulgebäude. Viele davon bereits weit über hundert Jahre alt. Dass eine Vielzahlt der Gebäude nicht einmal im Ansatz den Erkenntnissen moderner Didaktik oder pädagogischer Architektur entsprechen, erscheint klar.
11. Dez 21
Den ersten direkten Kontakt mit Menschrechten hatte ich während meiner Arbeit im Asylwesen. Ein junger Eritreer fragte mich: «Frau Laura. Es gibt doch Menschenrechte. Sie besagen, dass alle Menschen arbeiten und zur Schule gehen dürfen.
02. Dez 21
Schon die Bezeichnung «Geimpfte» ist eine Zumutung.
02. Dez 21
Das Human Rights Film Festival Zurich (HRFF) startet heute Donnerstag: Bis kommende Woche werden im Kulturhaus Kosmos ergreifende Spiel- und Dokumentarfilme gezeigt, die Menschenrechtsthemen ergründen.
01. Dez 21
Viele Menschen fühlen zunehmend, wie sich die Gesellschaft immer mehr spaltet. Eine Entwicklung, die vielen Sorgen bereitet. Dagegen gilt es aktiv zu werden, findet der Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser. «Lasst uns wieder Brücken bauen. Alle gehören zur Menschheitsfamilie.
01. Dez 21
«A woman’s place is on top» heisst es auf einem der Objekte, mit denen bergsteigende Frauen in der Sammlung des Alpinen Museums der Schweiz dokumentiert sind.
30. Nov 21
Zeitpunkt: Womit beschäftigt man sich als Friedensforscherin?
29. Nov 21
In im Meer wachsenden Algen stecken Wirkstoffe, die Virus-Erkrankungen – einschliesslich Covid-19 – bekämpfen können. Anzeichen dafür haben Forscher der University of the West of Scotland (UWS) gefunden.