10. Jun 24
Yurii Sheliazhenkos Wohnung wurde am 3. August 2023 durchsucht. Er steht seither unter mehrfach verlängertem Hausarrest, während der ukrainische Sicherheitsdienst gegen ihn ermittelt.
03. Jun 24
Am 11. Juni 2024 lädt die Startrampe Biel/Bienne ein, sich über neue Arbeitsformen, Ideen und Strömungen in Unternehmen und in der Arbeitswelt zu informieren. Was begeistert und bewegt Menschen in Unternehmen wirklich?
16. Mai 24
Offensichtlich sei, so meint Müller, die Bevölkerung der Schweiz zunehmend davon überzeugt, dass das Internationale Völkerrecht, das zum Erbe der Schweiz gehört, ernst genommen werden sollte.
16. Mai 24
Kann low-tech Kleinstbiogastechnik einen Beitrag zur Energiewende in der Schweiz leisten? Dies wollen Wissenschaftler der Forschungsgruppe Ökotechnologie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) zusammen mit ihren Partnern, darunter das Synergy Village und der
13. Mai 24
Wie aus der Medienmitteilung der Allianz von heute hervorgeht, empfehlen sie das Stromgesetz, über das am 9.
29. Apr 24
WLAN wurde zu einer der meistgenutzten Mobilfunkfrequenzen. Es ist lizenzfrei und wird kostenlos angeboten. WLAN anzubieten, gilt als fortschrittlich. Schulen, Bahnen, Busse, Hotels, Kliniken, Einkaufszentren – alle bieten Hotspots an. Auch um Nutzerdaten abzugreifen.
26. Apr 24
Immer wieder gelingt es, neu geplante Mobilfunkanlagen und Antennen-Umbauten zu verhindern. Warum? Weil die Mobilfunkbetreiber Fehler machen, weil sie Vorschriften verletzen oder weil die Gemeinden ihre Spielräume wahrnehmen.
23. Apr 24
Im Café Palestine werden aktuelle Videobotschaften aus Gaza gezeigt, und es gibt ein Gespräch mit zwei in der Schweiz lebenden palästinensischen Gesundheitsfachleuten und einem Mitglied von «medico international schweiz».
16. Apr 24
Das Stromgesetz (auch bekannt als «Mantelerlass») erleichtert die Rodung von Wäldern, ermöglicht die Verschandelung von Landschaften und die Vernichtung geschützter Biotope. Sie schränkt die Souveränität des Volkes, der Kantone und sogar der Gemeinden ein.
09. Apr 24
Die WHO will nach der Corona-Pandemie ihre Rolle stärken. Im Mai soll über die WHO-Reform, das sogenannte Pandemie-Abkommen entschieden werden. Dagegen regen sich weltweite Proteste. Der Zeitpunkt dokumentiert die öffentliche Stellungnahme von Dreigliederung Schweiz.
08. Apr 24
Zahlreiche UN-Gremien sowie Menschenrechtsorganisationen sind der Überzeugung, dass Israel nur aus – antisemitisch motivierter – Israelfeindlichkeit vorgeworfen wird, in Palästina Apartheid-Politik zu betreiben. Doch stimmt das wirklich?
04. Apr 24
Am Rande eines seiner Vorträge, diesmal in Rostock, nutzten wir die Möglichkeit eines Gespräches mit dem Friedensforscher Daniele Ganser.
03. Apr 24
Endlich: Am kommenden Samstag rufen die Gruppen Jüdische Stimme für Demokratie und Gerechtigkeit in Israel und Palästina, Amnesty International, Palestine Solidarity Switzerland und die GSoA zu einer gemeinsamen, gesamtschweizerischen Kundgebung auf.
27. Mär 24
In den USA drohen dem Wikileaks-Gründer bis zu 175 Jahre Haft und möglicherweise Folter für die Enthüllung von Dokumenten über mögliche Kriegsverbrechen der USA. Denn in Washington gilt Wikileaks als «feindseliger nicht-staatlicher Geheimdienst». 
18. Mär 24
Das Konzept überzeugt aufs Erste: Die Medikamente, die eine Praxis verschreibt, lassen Rückschlüsse auf die Morbidität des behandelten Patientenguts zu, sehr präzise Rückschlüsse sogar.
16. Mär 24
Das palästinensische Volk bringt seit Jahrzehnten seine Verzweiflung zum Ausdruck, aber die Welt stellt sich taub gegenüber seinen Hilferufen. Gaza ist zum Symbol für die Unterdrückung und das Leid des palästinensischen Volkes geworden.
15. Mär 24
Zum Selbstverständnis der FMH steht auf deren Webseite: «Dabei nimmt sie [die FMH] die Interessen ihrer Mitglieder wahr und macht sich für optimale Rahmenbedingungen in- und ausserhalb des Verbands stark.» 
13. Mär 24
Früher war es normal: Hühner wurden auf dem eigenen Hof geschlachtet. Das Auslagern des Tötens sollte die Bauern und Bäuerinnen entlasten, den Tötungsvorgang dafür geschulten Menschen überlassen und hygienisch besser kontrollierbar sein.
12. Mär 24
In der Schweiz dürfen LKWs maximal 40 Tonnen schwer und 18,75 Meter lang sein. Diese Grenzwerte sind auch im aktuellen Entwurf des Verhandlungsmandats der Schweiz mit der EU gesichert.
11. Mär 24
Für Mountain Wilderness Schweiz ist klar: Grandiose Bergerlebnisse brauchen keine Heliflüge. Wer den Berg geniessen will, soll sich Zeit nehmen. Dieser Ansicht sind nicht nur Naturschutzorganisationen, sondern auch immer zahlreichere Bergführer und Bergführerinnen.