Trotz Überangebot können wir an Mangel leiden. Ist es die falsche Nahrung - oder zu viel derselben - können wir sie weder gut verdauen noch verwerten. Dieses tragische Paradoxon ist auf Nahrungsmittel, genauso wie auf geistige Informationen übertragbar. Es ist nicht die Quantität die entscheidend ist, sondern die Qualität und die Art, wie wir uns die Inhalte einverleiben können. Kolumne.

Ich gestehe! Einmal mehr habe ich mich schamlos überessen und fühle mich trotzdem ausgehungert. Ich leide an «Informations-Adipositas» und bewege mich in Richtung Burnout. Dabei gehöre ich zu den Menschen, die sich nicht übermässig informieren. Doch auch «viel Weniges» summiert sich zu einer unverdaulichen Menge. Eine Nachricht hier, ein Sinnbildchen dort, schnell durch ein Video gezappt, ein Blick in Statistiken und Beweisführungen, und schon ist ein Teil meiner wertvollen Lebenszeit dahingeflossen.

03. Dezember 2022 von Mirjam Rigamonti
02. Dez 22
Die Filmporträts «Unerwünscht» geben Menschen eine Stimme, die aufgrund der Covid-19-Injektion an Nebenwirkungen leiden. Ein wichtiges Projekt in einer Zeit, in der die…
30. Nov 22
Eine Tagung mit Gesundheitsexperten und -politikern bietet Einblick über neue Ansätze und Entwicklungsmöglichkeiten für eine menschenwürdige, finanzierbare Medizin...
28. Nov 22
Es läuft so verdammt viel falsch in der heutigen Zeit. Aber wie schon Sokrates meinte, wird es nicht besser, wenn wir nur daran herummäkeln, kritisieren, mit dem Finger darauf…
22. Nov 22
Im Toggenburg ist ein kleines Refugium entstanden. Die regionale Vernetzung von Gleichgesinnten hat dazu beigetragen, dass verschiedene Projekte realisiert werden konnten. Dazu…
19. Nov 22
Kein Tag ohne Werbung. Überall lauert sie auf uns, verspricht uns märchenhaftes Glück, wir fiebern atemlos danach – und kaufen das genaue Gegenteil davon. Kolumne.
15. Nov 22
Der Bioladen Pudelwohl in Beringen (SH) will mehr als nur gesunde und faire Lebensmittel verkaufen. Das Start-Up des im Mai gegründeten Vereins stärkt die Verbindung zwischen…
10. Nov 22
Teenager sind über 3000 Stunden pro Jahr online. Big Tech und Medienkonzerne investieren Millionen, um Kinder und Jugendliche in den Sog der sozialen Medien zu ziehen – mit…
05. Nov 22
Der Prozess ist Kafkas einflussreichstes Werk. Auf gespenstische und absurde Weise schildert Kafka, wie der Alltag von Josef K. durch den Einbruch einer fremden Macht vollkommen…
28. Okt 22
Deutsche Supermärkte haben Handlungsbedarf in Sachen ökologische Nachhaltigkeit, sagt eine Studie aus der Schweiz. Sie könnten Entscheidendes dazu beitragen, damit das…
22. Okt 22
«Passt», sagen die Österreicher. «Passt» passt zu allem. Einen Urlaub im Nachbarland Österreich ist eine Reise in eine fast schon entfernte Welt, obwohl so nah. Kolumne.
17. Okt 22
Eine neue Studie aus den USA bestätigt: Die Persönlichkeit hat sich während der Pandemie stark verändert. Die Menschen sind weniger offen, gewissenhaft, freundlich und…
11. Okt 22
Bereits zu Beginn der Coronakrise hat Marty McKay klar Stellung bezogen und trägt mit seinen Songs «Schwiz Wach Uf!», «V for Vaccine» und «Ungimpft» zur Aufklärung bei. Im Rahmen…
05. Okt 22
Vor rund 50 Jahren wurde die Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde gegründet. Die älteste und grösste Schweizer Schule für Blindenführhunde bildet Assistenz- und…
30. Sep 22
In immer mehr Ländern werden Konzernverantwortungsgesetze verabschiedet. Im Februar hat auch die EU einen Gesetzesentwurf vorgelegt, damit Konzerne Menschenrechte und…
29. Sep 22
Einerseits hat die Coronakrise den Arbeitsmarkt geschwächt. Andererseits ist der Fachkräftemangel kein neues Phänomen; schon vor dem Lockdown waren Qualifizierte rar gesät. Wie…
28. Sep 22
Als wir letztes Jahr mit der katholischen Schwester Ariane und Pfarrer Karl Wolf sprachen, war die Not der Menschen auf der Gasse und an der Langstrasse in Zürich wegen der…
26. Sep 22
Für Elias Wenger war die Coronakrise zu Beginn eine Überforderung. Er, der gerne unter Menschen ist, Theater liebt, konnte seinen Leidenschaften nicht mehr nachgehen. Aber rasch…
26. Sep 22
SP-Nationalrat Matthias Aebischer meinte in der Zeitung 20 Minuten: Schulen, die sich gegen die Maskenpflicht einsetzen, würden nicht im Sinne einer demokratischen Wertvorstellung…
22. Sep 22
Bruno Hensler ist selbständiger Unternehmer und hat schon früh erkannt, was hinter der Coronakrise steckt. In unserer Serie «Was ist aus uns geworden?» erzählt er, wie sich sein…
20. Sep 22
Viele Reisen, Auslandaufenthalte und bewegende Momente: So das Leben von René Hirschi. Heute wohnt der 51-Jährige, Vater von drei Kindern, mit seiner Patchwork-Familie im Ökodorf…

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»