Ein unbedachter Klick auf einen infizierten E-Mail-Anhang, und Ihre Festplatte wird verschlüsselt. Einige Besuche in Online-Shops, und Ihre Nutzerdaten werden für gutes Geld weiterverkauft. Im Netz lauern viele Gefahren und Akteure mit unlauteren Absichten.

Dass wir uns daran stören, ist ein gutes Zeichen. Denn es zeigt, dass uns die Gewöhnung an sichere Umgebungen etwas bedeutet. Die digitale Transformation konfrontiert uns aber verstärkt mit einem überwunden geglaubten Zustand permanenter Ausgesetztheit.

28. November 2022 von Philippe Schultheiss

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»