29. Nov 22
Was ist das neue Dorf – und warum interessieren sich gerade in der Schweiz so viele Menschen dafür?
24. Nov 22
Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, in der nur in der Küche und in zwei Zimmern ein Ofen vorhanden war und mit Holz und Kohle geheizt wurde. Die Zimmer waren trotzdem so kalt, dass sich Eisblumen an den Fenstern bildeten.
22. Nov 22
  Zeitpunkt: Sie haben im Toggenburg ein kleines Refugium geschaffen. Wie ist es dazu gekommen?
20. Nov 22
São Paulo ist eine Stadt mit extremen sozialen Unterschieden. Die Welt der Armen grenzt unmittelbar an die der Reichen. Viele denken, das Zentrum von São Paulo mit seinen Hochhäusern und Schaufenstern sei der sicherste Ort zum Leben.
03. Okt 22
Wer sich keinen eigenen Garten zulegen will, kann sich eine Fläche mieten; Bewirtschaftung inklusive. Ein Projekt im aargauischen Wallenschwil ist dieses Jahr mit einer Fläche von 2500 Quadratmetern erfolgreich gestartet. Auf dem Feld wachsen Gemüse, Kräuter und essbare Blumen.
03. Aug 22
Agenda: Samstag, 27. August 2022 14:00 Einlass  16:00 Buchvernissage: «Neues Dorf zur neuen Erde - Konkrete Zukunftsvisionen»  18:00 Abendessen mit mitgebrachten vegetarischen Lebensmitteln zum Teilen 
05. Jul 22
Zeitpunkt: Welcher Moment hat ihr Leben in eine andere Richtung geführt? Ein Wendepunkt? 
16. Aug 21
Heutzutage gibt es fast alles im Abo: Von Medikamenten über Socken bis zu Zigarren. Warum nicht auch Gemüse – dazu noch frisch, saisonal und biologisch produziert? Dies sagten sich auch die Pächterinnen und Pächter des Gerzmatthofes im oberaargauischen Wiedlisbach.
24. Jun 21
In den letzten Monaten wurde in der Schweiz so viel über Landwirtschaft diskutiert wie selten. Im Zusammenhang mit der Pestizid- und der Trinkwasserinitiative wurde immer wieder die Frage aufgeworfen, welche Alternativen zur industriellen Produktion von Lebensmittel denn überhaupt möglich sind.
04. Feb 21
Anfänglich war er ein jugendlicher Rebell. In der Familie herrschten strenge Vorgaben, was man zu lernen hat. «Mein innerer Wunsch war es, die Kunstgewerbeschule zu besuchen.
25. Jan 21
Die Konsumwirtschaft definiert, wie Gemüse wachsen muss, damit es als Nahrungsmittel verkauft werden kann. Der hohe Anspruch an Optik, Form, Grösse, Gewicht und Quantität führt dazu, dass die Verschiedenartigkeit beim Anbau verloren geht.
16. Jan 21
Eine repräsentative Umfrage im kürzlich veröffentlichten «Fleischatlas 2021» der Heinrich-Böll-Stiftung und des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) zeige, dass mehr als 70 Prozent der 15 bis 29-Jährigen die Fleischproduktion in Deutschland in ihrer jetzigen Form
15. Jan 21
«Wir züchten verschiedene Ziegenrassen, weil wir uns einfach nicht für eine einzige entscheiden können.
05. Jan 21
Öko-Weihnachtsbäume, die frei von Schadstoffen sind, kann man auf verschiedene Weise wiederverwenden. Wir zeigen Ihnen ein paar Tipps, was Sie aus dem weihnachtlichen Nadelbaum noch alles machen können. Aus den Nadeln:
19. Dez 20
Das Projekt «Squadra Violi» ist nur eines der über achzig Projekte aus dem Netzwerk von 
16. Dez 20
Taro Hosoe machte erfolgreich Karriere als Klimaphysiker und Versicherungsspezialist für Naturkatastrophen. Doch aus purer Liebe zum Kaffee verliess er schliesslich die Finanzwelt.
09. Dez 20
In dieser sich rapide verschlechternden globalen Situation braucht es aktive Menschen, die zukunftsfähige Arbeits-, Kultur- und Lebensformen entwickeln wollen. Uwe Burka spricht von seinen praktischen Erfahrungen mit neuen solidarischen Wirtschafts- und Dorfgemeinschaften.
08. Dez 20
Unberührte Naturlandschaften gibt es in der Schweiz nahezu keine mehr. Oberhalb der Baumgrenze, in den Alpen, finden sich noch grössere zusammenhängende Gebiete, die vom Menschen nur wenig beeinflusst sind. Diese letzten Wildnisgebiete gilt es zu erhalten.