In Kapitel 7 geht es um den Kultur-Wandel der Landwirtschaft.

Das Kultivieren der Erde, das heisst die bewusste und zielorientierte Arbeit des Menschen in und mit der Natur, ist der stärkste Kulturentwicklungsfaktor innerhalb der Menschheitsgeschichte. All unsere heutigen sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Errungenschaften lassen sich letztendlich darauf zurückführen.

20. Juni 2024 von Andreas Beers

Nachrichten

Greenpeace fordert Waffenstillstand für Gaza

Im Rahmen ihres Strebens nach einer "grünen und friedlichen Zukunft" forderte Greenpeace International am Dienstag die israelische Regierung und die Hamas auf, "unmissverständlich zuzustimmen, eine jüngste Resolution des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen zu unterstützen und zu befolgen" und "einen sofortigen und dauerhaften Waffenstillstand" im Gazastreifen zu erklären.
20. Jun 2024
15. Feb 24
Und die Schweiz steuert ihre Wasserversorgung im Blindflug. Möchten Sie etwas dagegen tun?
10. Feb 24
Auch in der Schweiz protestieren die Landwirte. Bäuerliche Arbeit wird nicht fair entlohnt, täglich sterben zwei Betriebe, meldet der unabhängige Bauernverband Uniterre.
02. Feb 24
Per Knopfdruck Gemüse frisch ab Hof. Und: Die Bauern aus dem Griff der Grossverteiler befreien. Das möchte die Internetplattform Openfoodnetwork.
26. Jan 24
Beim Obstbaumschnitt im Frühjahr oder auch durch Frostrisse oder Wildverbiss können am Stamm Wunden entstehen, die Krankheiten als Einfallstor dienen. Ein neuer Wundschutzlehm…
16. Jan 24
Poltern kann er auch mit 82 Jahren noch. Anlässlich seines neuen Buches «Agrarrebellion jetzt!» sprach ich mit dem bekannten Bergbauern aus Österreich über die Bauernproteste und…
12. Jan 24
Vor 35 Jahren begann das Ehepaar Andermatt, biologische Pflanzenschutzmittel zu produzieren. Heute ist ihr Unternehmen global aufgestellt. 
11. Jan 24
Die Proteste der Bauern sind weder regierungskritisch, noch dienen sie der Allgemeinheit. Deutsche Landwirtschaftsbetriebe haben lediglich eins im Visier: Sie wollen…
09. Jan 24
Denken die Bauern, die auf die Strasse gehen, nur an sich? – Aus dem Podcast «Fünf Minuten» von Nicolas Lindt.
20. Dez 23
Warum seit Jahrzehnten keine gesundheitsfördernde, umwelt-, tier- und menschengerechte Landwirtschaftspolitik auf nationaler und insbesondere auf europäischer Ebene verfolgt wird…
15. Dez 23
Einen Baum nach dem anderen in die städtischen Vorgärten zu pflanzen: das ist das Ziel des Vereins «Mein Baum, dein Baum». Für ein grüneres und kühleres Basel.
07. Dez 23
Die ganze Dattelernte von «Adopt-a-palm» in Jericho ist dem Kriegsrecht zum Opfer gefallen. Die Unterdrückung in der Westbank ist jedoch lange vor dem 7. Oktober verschärft worden…
30. Nov 23
Die Kunden des Fairtrade-Händlers Gebana zeigen sich solidarisch und kaufen palästinensisches Olivenöl, dessen Verkauf vom Zürcher Kantonallabor verboten worden war. 
17. Nov 23
Die 28-jährige Kenianerin beweist nicht nur Mut, sondern auch Kreativität und Weitsicht in einer prekären Situation, die viele Länder des Globalen Südens betrifft: die immer…
10. Nov 23
Man verbrennt Kuhdung und singt ein Mantra. Die entstehende Asche sorgt für gehöriges Pflanzenwachstum: Agnihotra entstammt den vedischen Lehren.
07. Nov 23
Studien zeigen, dass Wälder überall dort besonders gut geschützt werden, wo die Verwaltung in indigenen Händen liegt. Doch leider werden immer mehr Konzessionen an Unternehmen…
02. Nov 23
Gewusst? Der Einsatz von Antibiotika in der Schweizer Milchproduktion macht jährlich 80 Millionen Liter Milch unbrauchbar.
11. Okt 23
Vom 18. – 29. Oktober 2023 zeigt das Filme für die Erde Festival die besten Umweltdokumentarfilme des Jahres in neun Schweizer Städten. Unter den Filme befindet sich auch eine…
10. Okt 23
Solarpanels und Windturbinen sind weder energieeffizient noch nachhaltig. Das Buch «Schöner grüner Schein» schlägt dagegen vor: Aufforstung und Abkehr vom industriellen Lebensstil.
02. Okt 23
Die indische Wissenschaftlerin, Aktivistin und Umweltschützerin Vandana Shiva legt in ihrem neuen Buch nachhaltige Lösungen für Hunger, Armut und Klimaveränderungen vor. Es ist…
26. Sep 23
Wohin das führt, zeigt Frankreich. Dort greift jetzt die UNO ein

«Freie Autorinnen und Kolumnisten»