23. Aug 23
Als Kind war mir das nicht bewusst. Ich sah die schönen Häuser in ihren Gärten, und manchmal kannte ich die Bewohner, weil meine Eltern sie kannten, und manchmal waren es ältere Leute oder sogar nur eine ältere Dame, die ganz allein in ihrem Haus residierte.
20. Aug 23
Das Jahr 1973 begann, und es sollte auch das Jahr werden, das mich dem sozialistischen Weg näher und näher brachte. Aus dem Kokettieren mit der Ideologie wurde mehr und mehr ein Bekenntnis, das mich in allem, was ich verfasste und dachte, begleitete. Am 4.
16. Aug 23
Diesmal ist es kein Virenkäfer. Sondern ein richtiger. Würde er Chinakäfer genannt, wäre das mediale Erschrecken noch grösser. Glücklicherweise heisst er nur Japankäfer. Doch er stammt, wie die Zeitungen schreiben, «aus dem asiatischen Raum». Das schürt noch immer westliche Ängste.
09. Aug 23
Ich muss ehrlich gestehen, dass mich ein Land wie Niger bisher nicht interessierte. Ich wusste nicht einmal, wo in Afrika es genau liegt. Irgendwo mittendrin wahrscheinlich, hätte ich angenommen, im schwärzesten Schwarz des dunklen, verlorenen Kontinents.
06. Aug 23
Zwei Wochen vor Heiligabend 1972 wartete auf die Rockmusikfans ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk der besonderen Art. Im Rahmen ihrer Europatournee kam eine britische Band nach Zürich, die – ähnlich wie Led Zeppelin – zu den ganz Grossen aufgerückt war: Pink Floyd.
02. Aug 23
Wer kennt nicht die Apfelschussszene in «Wilhelm Tell»? Als Tell den Hut des Vogtes nicht grüsst, verurteilt ihn der Landvogt zum Tode. So schildert es Friedrich Schiller in seinem Drama.
26. Jul 23
Ich habe immer geglaubt, dass auf dem Land und insbesondere in den Bergen die Uhren noch anders, das heisst etwas langsamer ticken. Ich habe immer geglaubt, dass der Zeitgeist im Berggebiet etwas mehr Zeit benötigt, bis er in die Köpfe der Menschen dringt.
23. Jul 23
Kaum dem Korsett der Schule entronnen, näherte sich meiner frischgewonnenen Freiheit neues Kettengerassel: der Militärdienst. Noch war ich erst 18, doch in einem Jahr würde auch ich mich entscheiden müssen. Einrücken – oder verweigern und dafür ins Gefängnis wandern?
19. Jul 23
Vor ein paar Tagen verliess ein Eurocity um 20:59 Uhr den Zürcher HB in Richtung Basel. Doch bereits kurz nach Baden war Endstation. Zwei Stunden stand der Zug an der Bahnstation Mägenwil. Keiner der vielen Gestrandeten wusste, was los war, erzählte ein Fahrgast einer Zeitung.
12. Jul 23
An einem hochsommerlichen Wochenende einen kühlenden Badeweiher in der Nähe zu wissen, ist wunderbar. Der etwas lauschige und verwunschene kleine Waldsee verfügt weder über eine Badeanstalt noch über Parkplätze. Er kann nur zu Fuss erreicht werden.
09. Jul 23
Wenn ich die Vision meiner persönlichen Zukunft heute, 50 Jahre danach, wieder lese, bin ich ehrlich gesagt bewegt und auch dankbar.
05. Jul 23
Wenn du deine Schuhe ins Schuhgestell stellst, dann passiert es dir vielleicht manchmal, dass du die Schuhe verkehrt hineinstellst – das heisst, dass der linke Schuh rechts steht und der rechte Schuh links, so dass die beiden Schuhspitzen nicht aufeinander zulaufen, sondern einander sozusagen den
28. Jun 23
Ich komme zur Migros-Kasse, und die Verkäuferin, die ich kenne, wird gerade abgelöst von einer Kollegin, die offenbar neu ist. Sie stellt mich der neuen Kollegin vor, wir begrüssen uns, und die Neue, eine jüngere Frau mit einer Fülle von schwarzem Haar, das sie offen trägt, sagt:
25. Jun 23
Nach elf Jahren Schule, von denen die Zeit am Wirtschaftsgymnasium eine einzige Durchhalteübung gewesen war, drängte es mich unaufhaltsam ins echte Leben. Ich wollte mich spüren und das Leben erfahren – das richtige Leben.
22. Jun 23
Matala ist nicht nur wunderschön gelegen und nicht nur eines der sonnigsten Dörfer von Kreta – die Felsen am Strand von Matala sind von Höhlen durchsetzt, und junge Leute aus aller Welt machten die Höhlen zu ihren Wohnstätten. Einer von ihnen war der Deutsche Arn Strohmeyer. 
21. Jun 23
Auch ich war enttäuscht nach dem Abstimmungssonntag. Wir hatten so sehr gehofft, dass eine Mehrheit vom ganzen Corona-Diktat genug hat und das Covidgesetz ablehnen würde.
14. Jun 23
An der Jahresversammlung der Gesellschaft Pro Schweiz, die sich für die Neutralität der Schweiz einsetzt, wurde zum Podiumsgespräch auch eine entschiedene Gegnerin der Neutralität eingeladen, denn zu einem Gespräch gehört es, dass auch die Gegenstimme zu Wort kommt.
11. Jun 23
September 1972. Die mündlichen Prüfungen verliefen erwartungsgemäss. Während ich im Fach Deutsch frei drauflos redete, blieb ich in der Mathematik geradezu sprachlos vor Unwissenheit, sodass ich nun wusste: Für die Matur reichte es nicht. Die 2 1/2 in Mathematik war mir sicher.
07. Jun 23
Wie würdest du reagieren, wenn du plötzlich dein Haus oder deine Wohnung verlassen müsstest, weil ein Bergsturz droht? Was würdest du mitnehmen, wenn keine Zeit mehr bliebe, um lange zu überlegen?
31. Mai 23
Ich war immer selbständig tätig, ich kenne eigentlich gar nicht anderes – doch liest man die Zeitung, so empfiehlt uns der Zeitgeist keine Selbständigkeit. Er tut sogar alles, um ein selbständiges Denken und Handeln zu erschweren und schlecht zu machen. Ein Beispiel ist das Autofahren.